Kundeninformation

Kundeninformationsdienst für Vermittler

Mit regelmäßigen Nachrichten bieten Vermittler ihren Kunden einen nützlichen Service und bringen sich immer wieder in Erinnerung.

Für diejenigen, die ihre Kunden informieren möchten ohne selbst Texte schreiben zu müssen, bietet das VersicherungsJournal eine Dienstleitung an. Die VersicherungsJournal-Redaktion liefert dafür die geeigneten, verbrauchergerechten Texte, den Kundeninformationsdienst.

WERBUNG
Inhalt

Der Kundeninformationsdienst enthält aktuelle Versicherungsinformationen aus den Themenbereichen Versicherungen, Finanzen, Recht und Lebenshilfe. Leserzielgruppe sind alle Versicherungskunden.

Textbeispiele finden Sie auf unserer Musterseite.

Lieferung

Artikel-Abonnement

Die Lieferung erfolgt im Umfang von drei Artikeln wöchentlich (außer in den zwei Wochen um Weihnachten und Neujahr) per Download aus dem Internet. Der oder die Empfänger erhalten jeweils montags eine E-Mail mit den Angaben: Titel und Teaser der Artikel, Anzahl der Anschläge und Download-Link für jede einzelne Meldung. Die Texte können im HTML- und im RTF-Format heruntergeladen werden. Alternativ können sie auch per RSS-Feed geliefert werden.

Content-Baustein für Ihre Internet-Seiten

Es wird ein Content-Baustein im Layout der Internet-Seiten des Vermittlers erstellt und auf dem Server vom VersicherungsJournal hinterlegt. Auf diesen wird so verlinkt, dass der Besucher der Vermittler-Homepage nicht bemerkt, dass die Inhalte von extern eingeblendet werden. Diese Verbindung wird einmal eingerichtet und laufend durch das VersicherungsJournal gepflegt.

Ein Beispiel für den Content-Baustein sehen Sie hier.

Social Media-Baustein

Die Artikel werden auf einer den Design-Wünschen des Vermittlers angepassten Seite dargestellt. Die Seite enthält ein Impressum oder einen Verweis auf das Impressum des Vermittlers. Sie wird einmal erstellt, auf dem Server vom VersicherungsJournal abgelegt und wöchentlich aktualisiert. Der Vermittler nutzt die Überschriften und Teaser der Nachrichten zur Veröffentlichung in seinem Social Media-Profil und verlinkt auf die erstellte Seite.

Ein Beispiel für den Social Media-Baustein sehen Sie hier.

Nutzungsrechte

Die Artikel können nach Erscheinen jeweils einmal eingesetzt werden, zum Beispiel in Newslettern, Kundenzeitungen oder Internetseiten. Zusätzlich können die Artikel (jeweils die letzten zehn) auf Wunsch mit der Website des Vermittlers und/oder mit einem speziell erstellten Social Media-Baustein verlinkt werden.

Konditionen und Geschäftsbedingungen

Die Nutzungsrechte kosten vierteljährlich 87 Euro. Bei jährlicher Zahlungsweise sind es 330 Euro, inklusive fünf Prozent Rabatt.

Diese Preise gelten für Betriebe mit bis zu zehn Mitarbeitern. Für größere Unternehmen wird das Nutzungsentgelt individuell kalkuliert. Bei Bedarf bitte anfragen.

Für das Erstellen eines Content- oder Social Media-Bausteins im gewünschten Design sowie bei RSS-Bezug beträgt die einmalige Einrichtungspauschale 90 Euro.

Die Nutzung einzelner Artikel aus den Kundeninformationsdiensten ist auch ohne Abo möglich. Das Nutzungsentgelt beträgt pro Text und Verwendungsart 90 Euro.

Die Preise sind Nettopreise.

Für alle Kundeninformationsdienste gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-kunid).

Angebot oder Leseprobe anfordern

Überzeugen Sie sich selbst von der Qualität des Kundeninformationsdienst. Fordern Sie Ihr Angebot oder eine kostenlose Leseprobe an!

Ansprechpartnerin
Simona Salzburg
Vertrieb des VersicherungsJournals
Telefon +49 (0)30 72019729
E-Mail s.salzburg@versicherungsjournal.at

WERBUNG
WERBUNG
Mit aktuellen Kundennachrichten zu mehr Umsatz!

Erfahren Sie wie...

Mit regelmäßigen Informationen halten Sie Ihre Kunden auf dem Laufenden und sich im Gedächtnis Ihrer Kunden. Sie zeigen Know-how, werden empfohlen und generieren Neugeschäft.

Hilfreiche Tipps, wie die Nachrichten zu Ihren Kunden gelangen, geben wir in unserem Leitfaden. Diesen senden wir Ihnen gern kostenlos zu.

Kostenlosen Leitfaden jetzt anfordern...

Hinweis zur Mehrwertsteuer

Kunden aus EU-Staaten, die bei der Bestellung ihre Umsatzsteuer-ID angeben, erhalten von uns eine Netto-Rechnung. Die Mehrwertsteuer ist dann vom Empfänger nach den Sätzen seines Landes an das heimische Finanzamt selbst abzuführen.

Lieferungen und Leistungen in Staaten außerhalb der EU rechnen wir gemäß dem Steuerrecht ebenfalls ohne Mehrwertsteuer ab.

Besteller mit Firmensitz in Deutschland erhalten eine Rechnung zuzüglich 19 Prozent Mehrwertsteuer.