Also wieder einer Mogelpackung aufgesessen

7.2.2017 – Also sind wir wieder einer Mogelpackung aufgesessen, wir als EPUs, KMUs. Mit tollen Hochglanzbroschüren, Foldern, Mails etc. wurde die großartige Errungenschaft des Krankengeldes verkauft. Wo ist er jetzt, der Herr Leitl, der das auf seine Fahnen geheftet hat? Was sagen die Herren Bundeskanzler und Vizekanzler dazu, die in ihren Plänen A und B und vermutlich bis Z vorgeben, die kleinen Selbständigen entlasten zu wollen?

Danke, wir zahlen 20% Selbstbehalt für ärztliche Versorgung, die eigentlich dazu dienen sollte, die Sozialversicherung zu entlasten wegen Früherkennung, Vorsorge und bla, bla.

Viele sind mittlerweile „Selbstversorger“ über Internet oder so, weil sie sich das nicht mehr leisten können. Und jetzt gab es eine Möglichkeit, ein wenig ruhiger zu schlafen, man wusste wenigstens, dass man sich im Fall der Fälle die Miete leisten kann. Jetzt wird gestrichen, radikal, aber dafür der Beitrag erhöht.

Man wird jetzt mit kaufmännischer Sorgfaltspflicht argumentieren. Tatsache ist, man wird über kurz oder lang EPUs verlieren. Denn nur, wer auch abgesichert ist und im Kopf frei für seine Arbeit ist, arbeitet gut.

Ich fordere daher die Standesvertretung auf, hier rasch etwas zu unternehmen. Es geht auch um Mitgliedsbeiträge, die sie verlieren würde, wenn der eine oder andere endgültig den Hut draufhaut und zusperrt.

Ing. Rudolf Prantl

office@vb-prantl.at

zum Artikel: „Die SVA kürzt – wo bleibt der Aufschrei?”.

WERBUNG
WERBUNG
Über Geld spricht man nicht...

Marktübersicht „Gehaltsumfrage 2016“

Dennoch will man wissen, welches Gehalt der Kollege erhält und was die eigene Arbeit dem Chef wert ist.

Was Vertriebsangestellten gezahlt wird, erfahren Sie hier...

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

weitere Leserbriefe
7.2.2017 – Helmut Posch zum Artikel „Die SVA kürzt – wo bleibt der Aufschrei?” mehr ...
WERBUNG