Die größten Versicherer Europas

11.7.2017 – Die Allianz-Gruppe ist der (nach Beitragseinnahmen) größte Versicherer Europas, wie der jährlich veröffentlichten FAZ-Beilage „Die 100 Größten“ zu entnehmen ist. Auch in Sachen Jahresüberschuss und Beschäftigtenzahl liegt der deutsche Konzern an der Spitze. Das stärkste Wachstum erzielte – fusionsbedingt – Chubb. Größter österreichischer Versicherungskonzern ist die Vienna Insurance Group.

WERBUNG

Jedes Jahr Anfang Juli veröffentlicht die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) die Beilage „Die 100 Größten“.

In diese Liste der 100 nach Umsatz größten Konzerne Europas haben es auch insgesamt elf Versicherungsgruppen geschafft. Spitzenreiter ist hier mit über 124 Milliarden Euro Beitragseinnahmen die Allianz-Gruppe.

An zweiter Stelle folgt die französische Axa-Gruppe mit fast 95 Milliarden Euro Prämienaufkommen vor der italienischen Generali-Gruppe mit rund 67 Milliarden Euro.

Auf den Positionen vier bis sechs liegen die Münchener-Rück-Gruppe (Munich Re), die britische Prudential-Gruppe und die schweizerische Zurich Insurance Group.

Beitragseinnahmen (Grafik: Wichert, Datenquelle: FAZ)

Chubb legte 2016 am stärksten zu

Obwohl die Allianz einen Prämienrückgang um 2,2 Prozent zu verzeichnen hatte, ging es in den Top 100 der europäischen Unternehmen vom achten auf den siebten Platz aufwärts.

Von elf auf zehn verbesserte sich nach einem Beitragsplus von 2,3 Prozent die Axa, während es für die Generali trotz eines Rückgangs um 4,6 Prozent vom 26. auf den 25. Platz nach oben ging.

Das größte Minus stand mit über fünf Prozent für die Prudential zu Buche, die dadurch vom 40. auf den 43. Gesamtrang zurückfiel. Die Swiss Re verbuchte ein Plus von fast elf Prozent, wodurch sich die Schweizer vom 85. auf den 77. Rang verbesserten.

Beitragsentwicklung (Grafik: Wichert, Datenquelle: FAZ)

Noch stärker zulegen konnte nur die Chubb-Gruppe, die das Prämienaufkommen um über die Hälfte steigerte. Dies ist aber nicht auf organisches Wachstum, sondern maßgeblich auf die Übernahme von Chubb durch die Ace-Gruppe zurückzuführen, die nach der rund 27 Milliarden Euro schweren Transaktion unter der Marke „Chubb“ auftritt (VersicherungsJournal 19.1.2016).

Allianz mit dem größten Überschuss …

Was die Jahresüberschüsse angeht, so liegt ebenfalls die Allianz an der Spitze (mit gut sieben Milliarden Euro).

Relativ knapp unter dieser Marke blieb die Axa, während für Chubb, Swiss Re und Zurich jeweils über drei Milliarden Euro ausgewiesen werden. Bei Munich Re, Prudential und Generali waren es jeweils über zwei Milliarden Euro.

Jahresüberschüsse (Grafik: Wichert, Datenquelle: FAZ)

… und den meisten Mitarbeitern

In Sachen Beschäftigte hat wiederum die Allianz die Nase vorn – konzernweit sind es gut 140.000. Dahinter folgt die Axa, die knapp unter der 100.000er-Marke blieb. Bei der Generali sind es knapp 74.000 Beschäftigte, bei der Zurich immerhin noch deutlich über 50.000.

Insgesamt haben die elf aufgeführten Versicherer den FAZ-Daten zufolge 532.500 Beschäftigte.

Beschäftigtenzahlen (Grafik: Wichert, Datenquelle: FAZ)

Österreichs größte Versicherungsgruppen

Ein österreichisches Unternehmen schaffte es nicht in die Top 100 Europas. Größte heimische Versicherungsgruppe ist die Vienna Insurance Group (VIG) mit laut Geschäftsbericht gruppenweit, also einschließlich des Auslandsgeschäfts, rund 9,1 Milliarden Euro.

Die Uniqa Group verzeichnete nach Unternehmensangaben, ebenfalls gruppenweit, ein Prämienaufkommen von 4,6 Milliarden Euro. Die Grawe Group kam auf 0,8 Milliarden Euro.

Betrachtet man bei Generali und Allianz allein das österreichische Inlandsgeschäft, so erzielten laut VVO-Statistik die Generali-Gruppe Österreich 2,6 Milliarden Euro (Platz 3 im Inland) und die Allianz-Gruppe 1,4 Milliarden Euro (Platz 4).

Größte Gruppe im Inlandsgeschäft ist die VIG mit 4,0 Milliarden Euro vor der Uniqa Group mit 3,6 Milliarden Euro. Die Grawe Group (Platz 5) erreichte eine halbe Milliarde Euro.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Geschäftsbericht  · Mitarbeiter
 
WERBUNG
Leserumfrage – mitmachen und gewinnen
Bild: Pixabay, CC0

Helfen Sie dem VersicherungsJournal, noch besser zu werden und beantworten Sie die aktuelle Leserumfrage.

Als Dankeschön werden sechs wertvolle Preise verlost, darunter ein einwöchiger Aufenthalt in einem Ferienapartment mit Meerblick in Kroatien.

Hier mitmachen!                (Bild: Pixabay, CC0)

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing – über den Verlag
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
13.7.2017 – Nach einer Übernahme ist die Anzahl der Pensionskassen abermals geschrumpft. Mehr als 3.000 Kunden haben nun einen neuen Betriebspensions-Dienstleister. mehr ...
 
30.6.2017 – Fünf der sechs Länderversicherer konnten ihre Marktanteile 2016 steigern. mehr ...