Mitteilungen an die Redaktion

Kontakt

Pressemitteilungen

Die Redaktion ist auf Informationen von außen angewiesen und freut sich deshalb über Pressemeldungen, Leserbriefe und vertrauliche Mitteilungen.

Für Pressemitteilungen einschließlich Einladungen zu Presseterminen haben wir die E-Mail-Adresse meldungen@versicherungsjournal.at eingerichtet.

Damit erreichen Sie alle Mitglieder der Redaktion gleichzeitig. Mehrfachaussendungen bitten wir zu vermeiden. Zusendungen per Telefax oder Post sind unerwünscht, da sie bei unserer dezentralen Arbeitsweise unnötigen Mehraufwand verursachen.

Journalisten freuen sich über jede Arbeitserleichterung. Entsprechende Hinweise finden sich im Wunschzettel zu Pressemitteilungen des Vereins der Versicherungsjournalisten e.V.

Alle eingehenden Mitteilungen werden von der Redaktion gesichtet. Von den uns erreichenden zahlreichen Information können wir aber leider nur einen kleinen Teil in der Berichterstattung berücksichtigen.

WERBUNG

Leserbriefe

Zum Schreiben von Leserbriefen ist unter jedem Artikel ein entsprechendes Eingabefeld. Wenn Sie der Redaktion etwas mitteilen möchten, was sich nicht auf einen bestimmten Artikel bezieht oder nicht zur Veröffentlichung bestimmt ist, so schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Bitte geben Sie stets Ihre korrekten Kontaktdaten an, damit wir mit Ihnen in Verbindung treten können. Ihre Daten veröffentlichen wir nur mit Ihrem Einverständnis.

Vertrauliche Mitteilungen

Für Insiderwissen haben wir ein offenes Ohr, auch wenn Sie Ihren Namen nicht in der Zeitung lesen wollen. Wir sichern unseren Informanten absolute Vertraulichkeit zu!

Bitte schreiben Sie an redaktion@versicherungsjournal.at oder nutzen unser Kontaktformular.

WERBUNG
Nachfragen vermeiden

Die Redaktion erhält oft Nachfragen von Pressestellen, ob aus der übersandten Pressemitteilung ein Artikel wird. Solche Anfragen kosten nicht nur Zeit, sie sind auch überflüssig.

Falls Sie informiert werden möchten, sobald wir über ein Unternehmen oder eine Organisation berichten, nutzen Sie bitte freundlicherweise den Nachrichten-Suchagenten.