WERBUNG

wefox Innovation-Lab: gemeinsam auf dem Digitalisierungsweg

7.8.2017 – Die Versicherungswirtschaft befindet sich im Umbruch. Regulatorische und rechtliche Anforderungen steigern die Kosten, veraltete IT-Systemen verursachen Probleme, Kundenbedürfnisse sind teilweise unbekannt, da kein direkter oder zu wenig Kundenkontakt besteht. Und last but not least befindet sich der Automatisierungs- und Digitalisierungsgrad noch auf relativ niedrigem Niveau – das gilt sowohl für Versicherungsunternehmen, wie auch für Makler.

Artikelbild
Werner Holzhauser, wefox-CEO Austria (Bild: wefox)

In diesem herausfordernden Umfeld startet wefox exklusiv für namhafte Versicherer in Österreich das wefox Innovation-Lab - mit dem Ziel Neuerungen auf Produkt- und Prozessseite umzusetzen, Erfahrungen zu digitalen Prozessen und Schnittstellen auszutauschen und Prozesskosten innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette zu minimieren.

In diesem Rahmen wurde in Österreich die erste Innovationspartnerschaft mit der ERGO Versicherung AG vereinbart. „Schon in den kommenden Wochen und Monaten werden weitere Versicherungsunternehmen in das Innovation-Lab einsteigen“, so Werner Holzhauser, CEO wefox Österreich.

Das gemeinsame Ziel ist es, den digitalen Wandel in der Versicherungsbranche voranzutreiben und anzuführen. Für Versicherungsunternehmen soll dabei vor allem die Interaktion mit Kunden und Maklern durch Prozessinnovationen effizienter gestaltet werden. Ein starker Fokus liegt aber auch auf der Unterstützung der Makler in der Online- und Offline-Betreuung ihrer Kunden.

„Das wefox Innovation-Lab ist ein gemeinsamer Lernprozess im Umgang mit Daten, die zur Entwicklung innovativer Produkte und einem passgenauen Risikomanagement genutzt werden können. Mit uns managen die Innovationspartner das Kundenerlebnis rund um das Versichern von A bis Z“, so Holzhauser.

Maklerunterstützung im Fokus

Über die Kunden-App, das Makler-Portal und die Back-Office-Unterstützung bekommen Makler Zugang zu digital affinen Kunden. Durch die Digitalisierung der kompletten Wertschöpfungskette werden sie somit zu alleinigen Ansprechpartnern für ihre Kunden und deren Versicherungsbestand.

wefox ermöglicht Maklern den einfachen Einstieg in die digitale Welt und setzt dabei auf ein Geschäftsmodell, das in der Schweiz und Deutschland bereits hervorragend funktioniert. Dank neuester Technologie arbeiten sie effizienter und kundenfokussierter. Holzhauser: „Makler bekommen von uns aber nicht nur beste Betreuung und Serviceleistungen, sowie ein perfektes CRM-System. wefox investiert auch intensiv in den Neukundengewinn und die Bestandserweiterung unserer Partner. Wichtig: Der Bestand bleibt dabei zu jedem Zeitpunkt zu 100 % im Besitz des Maklers. Natürlich bieten wir aber auf Wunsch auch die perfekte Lösung für Nachfolgeregelungen.“

Digital und analog — wir bedienen die Bedürfnisse des hybriden Endkunden

Auf der anderen Seite profitieren Endkunden von einem hybriden Modell, das ihnen alle Vorteile der digitalen Welt bietet – kombiniert mit der persönlichen Betreuung durch seinen Berater. Er muss sich nicht mehr zwischen Makler und einer digitalen Lösung entscheiden.

„Bei uns hat jeder Kunde seinen ganz persönlichen Berater, und zwar für alle seine Versicherungen und für alle Kernprozesse der Versicherungswirtschaft. Das schafft Vertrauen und Übersicht. Dabei kann der Kunde seine Versicherungspolizzen in einer App oder Web-Lösung verwalten und einfach und schnell Änderungen vornehmen. Für Informationen zu beratungsintensiven Produkten steht ihm sein Berater aber jederzeit persönlich zur Verfügung. „Wir haben ein hybrides Modell geschaffen,

das dem Kunden alle Vorteile der digitalen Welt bietet – kombinieren unser Angebot aber mit der persönlichen Betreuung durch seinen Berater, wann immer er das wünscht.“

Kontakt

wefox - FinanceApp Austria GmbH

Schlagwörter zu diesem Artikel
Digitalisierung · Kundenverwaltung
 
WERBUNG
Präsentieren Sie hier Ihr Unternehmen!

In dieser Rubrik werden von Unternehmen und Organisationen verfasste Pressemitteilungen, Fachtexte und Kommentare veröffentlicht. Die Redaktion des VersicherungsJournals nimmt auf deren Inhalte keinen Einfluss. Diese stehen in der ausschließlichen Verantwortung der Inserenten.

Die Konditionen und einen kurzen Überblick finden Sie auf Seite 7 in unseren Mediadaten.

Für ausführliche Informationen, eine Beratung, Wünsche oder Fragen steht der Vertrieb vom VersicherungsJournal gern zur Verfügung.

Die Kontaktdaten finden Sie hier...

Tipps zur Originaltext-Gestaltung

Voraussetzung für einen erfolgreichen Originaltext ist neben einem interessanten Inhalt eine ansprechende sprachliche Gestaltung.

Für einen brauchbaren PR-Text muss aber nicht unbedingt der professionelle Berater ran. Mit den Tipps zur Originaltext-Gestaltung wollen wir allen weniger Geübten helfen, wirkungsvolle Kommunikations-Botschaften zu formulieren. Nur Mut, es ist gar nicht so schwer!