WERBUNG

Neue All-Risk-Transportversicherung für KMUs

21.4.2017 – Helvetia Transport Österreich hat ein neues Produkt für Klein- und Mittelunternehmen auf den Markt gebracht. Es ist in zwei Varianten erhältlich, eine Autoinhaltsversicherung kann optional hinzugewählt werden.

WERBUNG

Die Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Direktion für Österreich, eine Schwester der Helvetia Versicherungen AG, hat ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Zielgruppe sind Klein- und Mittelunternehmen.

Die „All Risk KMU-Transportversicherung“ richtet sich an „alle Unternehmen, die ihre Güter transportieren“.

Zwei Varianten

Das Produkt umfasst unter anderem die Risiken Transportmittelunfall, Brand, Blitzschlag, Explosion sowie Naturkatastrophen zuzüglich Verlust und Beschädigung der versicherten Güter durch Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Raub, Bruch (auch im Zuge der Be- und Entladung).

Erhältlich ist es in den beiden Varianten „All Risk“ und „Top All Risk“, die den Versicherungsschutz unter anderem auf Transporte mit eigenen Fahrzeugen, Messen und Ausstellungen, Bergungs-, Aufräumungs- und Beseitigungskosten erweitern.

Der Geltungsbereich erstreckt sich auf die Europäische Union, die Schweiz und Liechtenstein sowie Norwegen.

Selbstrechnender Antrag

Als „Herzstück“ bezeichnet der Versicherer den vierseitigen „selbstrechnenden“ Antrag in Form eines PDF-Formulars. Nach Beantwortung der (Risiko-)Fragen, Auswahl der Deckungsvariante und Angaben zum Unternehmen werden die Konditionen unmittelbar im Formular berechnet.

Für Unternehmen, deren Gründung maximal drei Jahre vor Versicherungsbeginn liegt, gibt es einen „Startup-Bonus“: Für die Variante „Top All Risk“ kommt dann die Prämienvereinbarung gemäß der Variante „All Risk“ zum Tragen.

Georg Krenkel, CEO Helvetia Transport Österreich (Foto: Helvetia)
Georg Krenkel,
CEO der Helvetia
Transport Österreich
(Foto: Helvetia)

Je nach gewählter Variante trägt der Versicherungsnehmer einen Selbstbehalt je Schadenfall in Höhe von 150 (Top All Risk) oder 300 Euro (All Risk).

Optionale Autoinhaltsversicherung

Optional ist auch eine Autoinhaltsversicherung für Pkw und Lkw mit maximal einer Tonne Nutzlast hinzuwählbar.

Deren Schutz erstreckt sich auf nicht eingebaute oder nicht fest verbundene Gegenstände im Inneren des versicherten Kraftfahrzeugs, „vom Handy über den Laptop bis hin zu Werkzeug und Gepäck“, sagt Georg Krenkel, CEO bei Helvetia Transport Österreich.

Die Höchstversicherungssumme je Kraftfahrzeug beträgt 5.000 Euro je Schadenereignis auf erstes Risiko für alle versicherten Gegenstände.

Nicht versicherbar sind mit der Autoinhaltsversicherung unter anderem Wohnmobile, Wohnkabinen, Wohnwägen sowie Anhänger.

Zum Herunterladen

Die detaillierten Unterlagen zum Produkt (Antrag und Bedingungen) können von einer Webseite des Versicherers als PDF-Dokumente heruntergeladen werden.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Pkw · Transportversicherung · Zielgruppe
 
WERBUNG
NEU! Studie „Gehaltsumfrage 2016“

Marktübersicht „Gehaltsumfrage 2016“

Über Geld spricht man nicht

Dennoch will man wissen, welches Gehalt der Kollege erhält und was die eigene Arbeit dem Chef wert ist.

Was Vertriebsangestellten gezahlt wird, erfahren Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing – über den Verlag
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.9.2016 – Zum 60. Geburtstag der D.A.S. Österreich haben wir mit Vorstandschef Johannes Loinger über neue Herausforderungen, Hürden der Regulierung, härter gewordenen Wettbewerb und das neue Round Table-Konzept für Vertriebspartner gesprochen. (Bild: Wilke) mehr ...
 
3.2.2016 – In einer überarbeiteten Neufassung ist soeben das „Versicherungshandbuch“ der Bildungsakademie der Österreichischen Versicherungswirtschaft erschienen. (Bild: Verlag Österreich) mehr ...
 
11.9.2015 – Helvetia präsentiert Halbjahreszahlen nach der Fusion, Ace bringt Deckungserweiterungen für Managerhaftung, Europäische zieht Bilanz über Sommer-Notfälle. (Bild: Europäische Reiseversicherung) mehr ...