Neuer AK-Service soll bei Versicherungskündigung helfen

10.10.2017 – Etwa jede dritte Anfrage, die bei der Konsumentenberatung der Arbeiterkammer zum Thema Versicherung eingeht, dreht sich um die Vertragskündigung. Die AK hat nun einen neuen Online-Dienst erstellt, der bei der Klärung der Frage helfen soll, wer warum kündigen darf.

WERBUNG
AK-Online-Service zur Vertragskündigung (Screenshot)
AK-Online-Service zur Vertragskündigung
(Screenshot). Zum Vergrößern Bild anklicken.

Die Arbeiterkammer (AK) hat einen neuen Online-Dienst eingerichtet, der Versicherungskunden dabei unterstützen soll, ihren Versicherungsvertrag richtig zu kündigen.

Der neue Online-Service umfasst drei Schritte. Im ersten ist eine von zwölf Sparten – sowohl aus der Personen- als auch der Sachversicherung – auszuwählen.

Im zweiten Schritt wird angezeigt, welche Kündigungsmöglichkeiten es gibt, im dritten bietet der Dienst Detailinformationen zur gewählten Kündigungsmöglichkeit an.

Drei von zehn Versicherungsanfragen betreffen Kündigung

„Fragen und Probleme rund um die Kündigung von Versicherungsverträgen sind in der AK-Konsumentenberatung ein Hauptanliegen“, begründet die AK das neue Angebot.

So betrafen von 961 telefonischen Anfragen und Beschwerden zu Versicherungen, die im ersten Halbjahr bei der AK Wien eingegangen sind, 293 die Kündigung (30,5 Prozent).

„Hauptsächlich geht es um die Verbraucherkündigung, aber auch um Kündigungen im Schadensfall seitens des Versicherers“, so AK-Versicherungsfachmann Christian Prantner zum VersicherungsJournal.

Das Anfragenaufkommen ist damit fast „punktgenau“ gleich groß wie im ersten Halbjahr 2016, ebenso der Anteil der kündigungsbezogenen Fragen.

WERBUNG

Leben und Sach halten sich die Waage

Im ersten Halbjahr 2017 bezogen sich von den 293 Fragen zur Kündigung übrigens 124 (2016: 129) auf Sach- und 130 auf Lebensversicherungen (2016: 111), wie Prantner berichtet.

Sehr häufig thematisieren Konsumenten laut AK die Kündigung von Verträgen mit einer Laufzeit von mehr als drei Jahren.

Beispielsweise habe eine Versicherte ihren – auf neun Jahre abgeschlossenen – Vertrag nach mehr als vier Jahren kündigen wollen; der Versicherer habe aber trotz des ihr nach § 8 VersVG zustehenden Kündigungsrechts auf die neunjährige Laufzeit verwiesen.

Leben: Meist geht es um Rückkauf(swerte)

Anfragen zur Lebensversicherung drehten sich fast immer um den Rückkauf beziehungsweise niedrige Rückkaufswerte, stellt Prantner fest.

Bei der prämienbegünstigten Zukunftsvorsorge etwa „stolperten“ Kunden über die zehnjährige Mindestbindung, sprich: Sie möchten den Vertrag beenden, aufgrund der Bindefrist ist das aber nicht möglich.

Bei Fondspolizzen seien es meistens hohe Verluste bei vorzeitiger Kündigung, die die Versicherungsnehmer beschäftigen. Vielen sei dabei gar nicht bewusst, dass sie, alternativ zur Kündigung, zu anderen Fonds switchen könnten.

„Denn: Viele Anrufer, die Fondspolizzen haben, fragen sich aufgrund des jahrelangen ‚Minus‘, ob es sich überhaupt lohnt, weiter in den Vertrag einzuzahlen – das Kündigungsmotiv ist also nicht immer Geldbedarf, sondern die Sorge vor weiteren oder anhaltenden Verlusten“, so Prantner.

Online-Dienst und Informationsbroschüre

Der Online-Dienst „Versicherung kündigen“ kann unter diesem Link aufgerufen werden.

Weiters stellt die AK ein 21-seitiges PDF-Dokument (464 KB) mit Informationen zur Vertragskündigung zum Herunterladen zur Verfügung.

 
WERBUNG
WERBUNG
Über Geld spricht man nicht...

Marktübersicht „Gehaltsumfrage 2016“

Dennoch will man wissen, welches Gehalt der Kollege erhält und was die eigene Arbeit dem Chef wert ist.

Was Vertriebsangestellten gezahlt wird, erfahren Sie hier...

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
2.10.2014 – Seit 1. Oktober leitet ein Anwalt und Spezialist im Bereich Versicherungswesen die Rechtsabteilung der Städtischen. mehr ...
 
20.12.2013 – Wir haben uns in der Versicherungswirtschaft umgehört und um ihre Prognose für 2014 gebeten. 17 Unternehmen haben uns gesagt, wo sie Trends sehen und wo sie Schwerpunkte setzen wollen. mehr ...
 
4.6.2013 – Die Ergo Versicherung weist bei den verrechneten Prämien ein Minus in der Sparte Leben, dafür aber ein zweistelliges Plus bei Schaden/Unfall aus. 2013 setzt man weiterhin auf die Sachversicherung. mehr ...
WERBUNG