Neues Rating für 29 Berufsunfähigkeits-Tarife

7.8.2017 – Morgen & Morgen zeichnet 25 von 29 untersuchten BU-Tarifen im österreichischen Markt mit der Höchstnote von fünf Sternen aus – eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Vorjahr.

WERBUNG

Die Morgen & Morgen GmbH hat ihr neuestes Österreich-Rating für die Berufsunfähigkeits-Versicherung (Juli 2017) veröffentlicht. Insgesamt wurden 29 Tarife von 15 Unternehmen(smarken) auf den Prüfstand gestellt.

„Im Vergleich zu Deutschland – wo Versicherer häufig sowohl einen Premium- als auch einen Basistarif anbieten – bietet der österreichische Markt fast ausschließlich Premiumtarife an. Basistarife finden sich hier nur selten“, schickt Peter Schneider, Geschäftsführer des Analysehauses mit Sitz in Hessen, voraus.

25 Tarife bekommen die Bestnote

Die große Mehrheit – 25 Tarife – konnte fünf Sterne, also die höchstmögliche Bewertung, erzielen.

Das bedeutet, dass sich die Lage in Summe verbessert hat: Im BU-Rating 2016 sind von 33 Tarifen „nur“ 18 mit der Bestnote ausgezeichnet worden (VersicherungsJournal 21.7.2016), 2015 waren es 17 von 32 Tarifen (VersicherungsJournal 18.6.2015).

Vier Tarife kommen in der 2017er-Auswertung auf vier oder drei Sterne. Schlechtere Noten gibt es diesmal nicht – 2016 waren noch drei Tarife mit weniger als drei Sternen versehen worden.

Eine Gesamtübersicht mit den analysierten Tarifen und dem jeweiligen Sterne-Rating hat Morgen & Morgen auf seiner Webseite zum BU-Rating Austria bereitgestellt.

Morgen & Morgen: BU-Rating Österreich 2017 (Sterneverteilung)

Anzahl der Sterne (Bewertung)

Anzahl der Tarife

Anzahl der Sterne (Bewertung)

Anzahl der Tarife

5 („ausgezeichnet“)

25

2 („schwach“)

0

4 („sehr gut“)

3

1 („sehr schwach“)

0

3 („durchschnittlich“)

1

Gesamt

29

Antworten auf 31 Leistungsfragen eingeflossen

Das Rating basiert auf Antworten zu 31 nach Bedeutung gewichteten Leistungsfragen. Die Fragen beurteilen Sachverhalte und Produkteigenschaften, die als wesentlich für die Bedingungsqualität eines Produkts anzusehen sind, erläutert Morgen & Morgen.

„Die Kundenfreundlichkeit steht hier klar im Fokus, ebenso die Eindeutigkeit der Aussagen im Bedingungswerk. Selbstverständlich werden hier auch unübliche Einschränkungen erfasst und beurteilt.“ Bewertet werden nur in den Versicherungsbedingungen aufgeführte Leistungen.

Ein Tarif mit fünf Sternen weist laut Morgen & Morgen „ausgezeichnete, kundenfreundliche Bedingungen“ auf.

Nicht jeder Versicherer nimmt teil

Luft nach oben gibt es offenbar noch da und dort, was die Informationspolitik angeht: Nicht jeder Versicherer stelle seine Versicherungsbedingungen zur Verfügung, heißt es von Morgen & Morgen. „Auch auf Nachfrage erhalten wir manchmal keine Informationen“, sagt Schneider.

Aber: „Wir verfolgen das Ziel der Transparenz beharrlich und freuen uns auf jeden weiteren Teilnehmer des Ratings.“ Man werde auch unterjährig das Rating aktuell halten und gegebenenfalls weitere Tarife raten.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsunfähigkeit · Rating
 
WERBUNG
WERBUNG
Über Geld spricht man nicht...

Marktübersicht „Gehaltsumfrage 2016“

Dennoch will man wissen, welches Gehalt der Kollege erhält und was die eigene Arbeit dem Chef wert ist.

Was Vertriebsangestellten gezahlt wird, erfahren Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing – über den Verlag
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
27.9.2016 – Das Analysehaus Infinma hat in der aktuellen Untersuchung 16 Tarifen von sieben Gesellschaften ein Zertifikat ausgestellt. mehr ...
 
21.7.2016 – Im Rating bewertet das Analysehaus Morgen & Morgen 18 Angebote mit der Höchstnote und stellt fest, „dass sich das Niveau der Tarife in den letzten Jahren deutlich verbessert hat“. Fünf Lebensversicherer konnten in allen Teilwertungen voll überzeugen. mehr ...
 
21.4.2016 – Der neue Vorstandschef Alfred Leu und Finanzvorstand Klaus Wallner haben am Mittwoch Bilanz über das letzte Jahr gezogen und die Strategie für die Zukunft erläutert. Eine zentrale Rolle spielen dabei Digitalisierung und Automatisierung. (Bild: Generali/APA-Fotoservice/Hörmandinger) mehr ...