R+V erweitert Pferdeversicherung

19.6.2017 – Für die Operationskosten-Versicherung gibt es nun einen Baustein, der weltweite Deckung und kleinere Operationen in Standnarkose oder Sedierung mitversichert. Beantragt werden kann das Produkt in einem Online-Antragsrechner.

WERBUNG

Die R+V Allgemeine Versicherung AG, Niederlassung Österreich hat ihre Operationskosten-Versicherung in der Pferdeversicherung um einen zusätzlichen Deckungsbaustein erweitert.

„Somit kann der Kunde neben der Variante ‚Basis‘, bei der Kosten von Operationen unter Vollnarkose bis 1.500 Euro gedeckt sind, und der Variante ‚Premium‘, bei der Kosten bis 5.000 Euro rückerstattet werden, nun auch die Variante ‚Exzellent‘ wählen und erhält dadurch weltweiten Deckungsschutz“, teilt das Unternehmen mit.

Zusätzlich seien damit auch kleinere Operationen in Standnarkose oder Sedierung bis 1.000 Euro mitversichert.

Einzeln oder zusammen mit der Tierleben-Versicherung

Die Operationskosten-Versicherung kann sowohl einzeln als auch im Rahmen der Tierleben-Versicherung erworben werden.

Letztere ist ebenfalls in drei Varianten erhältlich und bietet Deckungen insbesondere für Tod, Nottötung oder dauerhafte Unbrauchbarkeit in Folge von Unfällen oder Krankheiten.

WERBUNG

Neuer Antragsrechner

Tierleben- und Operationskosten-Versicherung für Pferde können nun auch im Internet beantragt werden. Die R+V hat hierfür unter der Adresse https://pferd-ruv.at einen Online-Antragsrechner eingerichtet.

Beide Produkte können bis zu einem Wert von 100.000 Euro beantragt werden. Die benötigten Formulare werden vom Rechner generiert.

Abschluss über den Makler, alternativ auch direkt

Da es sich vor allem bei der Operationskostenversicherung um ein leicht verständliches Produkt handle, so die R+V, kann der Rechner auch vom Endkunden selbst bedient werden.

Der Kunde wird im Laufe des Beantragungsprozesses darauf hingewiesen, dass er den Vertrag durch einen Makler betreuen lassen kann. Falls er dies nicht wünscht, kann er die OP-Kostenversicherung direkt abschließen. Ein Angebot für die Tierleben-Versicherung kann vom Kunden ausgedruckt werden und ist unterschrieben zur Beantragung an die R+V zu senden.

Versicherungsmakler können sich für die Nutzung des Rechners bei der R+V registrieren lassen und diesen auf ihrer Website einbinden. „Kommt so ein Vertrag zustande, wird dieser automatisch dem vermittelnden Makler zugerechnet“, erläutert der Versicherer. Wie dies funktioniert, werde in einer eigenen Webinar-Reihe erklärt.

Weiterführende Information

Nähere Informationen zur Operationskosten-Versicherung stellt das Unternehmen auf der Produkt-Webseite und im Online-Antragsrechner bereit.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsmakler
 
WERBUNG
NEU! Studie „Gehaltsumfrage 2016“

Marktübersicht „Gehaltsumfrage 2016“

Über Geld spricht man nicht

Dennoch will man wissen, welches Gehalt der Kollege erhält und was die eigene Arbeit dem Chef wert ist.

Was Vertriebsangestellten gezahlt wird, erfahren Sie hier...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing – über den Verlag
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
26.6.2017 – Der Vermittlerverband Bipar hat einen neuen Vorstand gewählt, eine Spitzenposition besetzt Österreich. Bei dem Treffen waren auch die jüngsten Entwicklungen zur IDD-Umsetzung auf EU-Ebene und in Deutschland Thema. Bei den Nachbarn könnte es nun „in letzter Minute“ noch zu Änderungen zu Gunsten der Makler kommen. (Bild: FV Versicherungsmakler) mehr ...
 
26.6.2017 – Das junge, auf Finanzierungs-Dienstleistungen spezialisierte Salzburger Unternehmen will sich als Partner für die Versicherungs- und Finanzvermittler positionieren. Hierfür soll nun ein österreichweites Netzwerk aufgebaut werden. Vier Partnerschaftsvarianten werden angeboten. (Bild: Schlau-finanziert) mehr ...