Versicherer stellen Forderung für „E-Privacy“-Verordnung

21.4.2021

Die geplante EU-Verordnung „über die Achtung des Privatlebens und den Schutz personenbezogener Daten in der elektronischen Kommunikation“, kurz „E-Privacy“-Verordnung genannt, sollte ursprünglich parallel zur Datenschutz-Grundverordnung in Kraft treten. Es kam aber immer wieder zu Verzögerungen, sodass sie auch derzeit noch in Diskussion ist.

Der europäische Versicherer-Verband Insurance Europe hat am Montag eine Stellungnahme dazu herausgegeben. Darin richtet er einen Appell an den EU-Gesetzgeber: Dieser soll gewährleisten, dass die Verordnung für Versicherer eine rechtssichere Grundlage zur Erhebung von Daten von „Endgeräten“ bietet.

Eine solche sei notwendig, damit Versicherer unter der künftigen Verordnung „innovative Versicherungsprodukte“ rechtssicher anbieten können, wie etwa telematikbasierte Kfz-Versicherungen, die risikoarmes Fahren belohnen und die Straßensicherheit erhöhen.

Die Stellungnahme kann von einer Webseite von Insurance Europe heruntergeladen werden.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Berufsverband · Kfz-Versicherung
 
WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen