Pensionskassensektor meldet Performance-Plus

10.7.2019 – Von einer durchschnittlichen Veranlagungsperformance von plus 6,72 Prozent im ersten Halbjahr berichtet der Fachverband der Pensionskassen. Die Märkte bleiben aber volatil, ergänzt der Fachverband. Allianz-CIO Martin Bruckner sieht die Weltwirtschaft an einer „Weggabelung“.

WERBUNG

Österreichs Pensionskassensektor habe im ersten Halbjahr 2019 ein Performanceergebnis von +6,72 Prozent erzielt, teilt der Fachverband der Pensionskassen in seinem am Dienstag veröffentlichten „Pensionskassenbrief 3/2019“ mit.

Fachverbandschef Andreas Zakostelsky (Bild: FV Pensionskassen)
Fachverbandschef
Andreas Zakostelsky
(Bild: Fachverband der
Pensionskassen)

Damit habe „die negative Börsenentwicklung des letzten Jahres mehr als aufgeholt“ werden können. Im Jahr 2018 betrug die durchschnittliche Performance –5,18 Prozent, nach +6,13 Prozent 2017 (VersicherungsJournal 18.1.2019).

Im langjährigen Schnitt erwirtschafte der Sektor seit den 1990er-Jahren laut Fachverband eine Performance von plus 5,17 Prozent pro Jahr.

Zakostelsky: Langfristiger Veranlagungserfolg zählt

Obmann Andreas Zakostelsky betont vor diesem Hintergrund, eine Pensionskassen-Pension werde „über Jahrzehnte aufgebaut“. Daher sei für deren Höhe der langfristige Veranlagungserfolg entscheidend.

„Gerade diese Quartalsergebnisse zeigen deutlich, dass eine kurzfristige Betrachtung keine hohe Aussagekraft hat“, so Zakostelsky.

Geänderte Zinspolitik

Maßgeblich für das Ergebnis im ersten Halbjahr 2019 sei die Entwicklung der Politik der Notenbanken gewesen, im Speziellen jene der US-Notenbank, hält der Fachverband fest.

Nach wiederholten Zinsanhebungen 2018 hat die „Fed“ zuletzt keine Erhöhung des Leitzinses vorgenommen, vielmehr stand zuletzt sogar eine Senkung im Raum. Dies habe die Aktienkurse „stark beflügelt“. Allerdings seien im Gegenzug Anleiherenditen gefallen.

„Die Märkte bleiben allerdings weiter volatil und von politischen Aussagen abhängig“, heißt es im Pensionskassenbrief. „Die Volkswirtschaften der USA und Chinas bleiben die Konjunkturmotoren.“

Bruckner: Weltwirtschaft an „Weggabelung“

Allianz-CIO Martin Bruckner (Bild: Allianz)
Martin Bruckner, Chief
Investment Officer der
Allianz Österreich
(Bild: Allianz)

Aus Sicht von Martin Bruckner, Chief Investment Officer der Allianz-Gruppe in Österreich und Vorstandsmitglied der Allianz Investmentbank AG, befindet sich die Weltwirtschaft momentan an einer „Weggabelung“, wie er vor wenigen Tagen sagte.

Solange der Handelskonflikt zwischen den USA und China nicht beigelegt und entschieden sei, ob sich der Konjunkturzyklus noch einmal verlängert oder rezessive Tendenzen die Oberhand gewinnen, sei mit volatilen Märkten zu rechnen, so der Befund des Unternehmen in einer Mitteilung.

Eindeutige Trends seien nicht erkennbar. „Die Risiken haben sich jedenfalls nicht reduziert“, sagt Bruckner.

Zum Herunterladen

Der Pensionskassenbrief kann von der Website des Fachverbandes als PDF-Dokument (173 KB) heruntergeladen werden.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Konjunktur · Pension  · Pensionskasse
 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
10.4.2019 – Nach der deutlich negativen Performance der Pensionskassen im Vorjahr stellt das Ergebnis des ersten Quartals einen Lichtblick dar. (Bild: Franz Helmreich) mehr ...
 
14.4.2015 – Der Fachverband der Pensionskassen präsentierte das Ergebnis für das erste Quartal 2015 und Vorschläge zur Förderung der Altersvorsorge. (Bild: Fachverband der Pensionskassen) mehr ...