ÖGVS: Kundenumfrage zu Haushaltsversicherungen

4.12.2019 – In sieben Teilkategorien konnten Kunden Haushaltsversicherungen beurteilen. Mit vier ersten Plätzen wurde die Zürich zur Gesamtsiegerin, gefolgt von Muki und Helvetia. Befragt wurden 1.415 Versicherungsnehmer; nur Versicherungen, die mindestens 80 Bewertungen erhielten, scheinen in den Ergebnissen auf.

Zwischen August und November 2019 hat die ÖGVS – Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH im Rahmen einer panelbasierten Befragung die Erfahrungen von 1.415 Versicherungskunden mit Haushaltsversicherungen erhoben.

Bedingung für eine Teilnahme an der Befragung war dabei, dass die Studienteilnehmer innerhalb der letzten fünf Jahre Kunden des jeweiligen Versicherers waren. In die Wertung wurden nur Anbieter aufgenommen, die mindestens 80 Bewertungen erhielten.

Neue Methodik

Während die Bewertung in früheren Tests der ÖGVS durch „Experten“ sowie „qualifizierte und verdeckte Tester“ erfolgte (ÖGVS-Test Haushaltsversicherungen im VersicherungsJournal vom 11.12.2018), wurden diesmal ausschließlich Versicherungskunden befragt.

Ein Vergleich mit früheren Ergebnissen ist damit nicht sinnvoll. Darüber hinaus kamen die beiden Ersten des Vorjahres (VAV Versicherungs-AG sowie Zürich Connect) diesmal nicht in die Wertung.

Geändert haben sich gegenüber der vorjährigen Erhebung auch die Kriterien. Waren bisher nur Tarife, Transparenz und Komfort sowie Kundendienst bewertet worden, so setzt sich das Kundenurteil nun aus folgenden sieben Teilkategorien mit jeweils unterschiedlicher Gewichtung zusammen:

Kategorien der Kundenbeurteilung

Teilkategorie

Gewichtung

Kundenvertrauen

5 %

Preis-Leistungs-Verhältnis

20 %

Tarife

15 %

Transparenz

10 %

Kundenservice

15 %

Beratung

15 %

Schadenregulierung

20 %

Zürich in der Gesamtwertung Erste

Die Bewertung erfolgte auf einer achtteiligen Skala, wobei „1“ für „äußerst unzufrieden“ und „8“ für „äußerst zufrieden“ steht, wie die ÖGVS erläutert.

Siegerin wurde die Zürich, die in vier Teilkategorien Platz eins und in weiteren zwei Teilkategorien Platz zwei erreichen konnte.

An zweiter Stelle lag Muki, die in jeweils zwei Teilkategorien den ersten bzw. zweiten Platz belegte. Rang drei geht an Helvetia, die in sechs Kategorien zu den fünf bestbewerteten Anbietern zählte.

Gesamtsieger

Rang

Versicherer

Zielerreichung

1

Zürich Versicherungs-AG

5,92

2

Muki V.a.G.

5,72

3

Helvetia Versicherungen AG

5,69

4

Uniqa Österreich Versicherungen AG

5,65

5

Oberösterreichische Versicherung AG

5,64

6

Wüstenrot Versicherungs-AG

5,63

7

Grazer Wechselseitige Versicherung AG

5,60

8

Niederösterreichische Versicherung AG

5,52

9

Generali Versicherung AG

5,43

10

Merkur Versicherung AG

5,43

11

Wiener Städtische Versicherung AG

5,31

12

Ergo Versicherung AG

5,27

13

Donau Versicherung AG

5,12

14

Allianz Elementar Versicherungs-AG

5,08

Die Besten in den Teilkategorien

Die höchsten Zielerreichungsgrade wurden in den Kategorien „Beratung“ (6,20 von acht möglichen Punkten für Zürich), Kundenservice (6,16 Punkte für Zürich) sowie Schadenregulierung (6,00 Punkte für Zürich) erreicht.

Die niedrigste Bewertung vergaben Kunden in der Kategorie „Kundenvertrauen“: Sieger Niederösterreichische Versicherung kam hier auf einen Score von 5,44.

Sieger in den Teilkategorien

Teilkategorie

Rang

Versicherer

Kundenvertrauen

1

Niederösterreichische Versicherung

2

Muki

3

Wüstenrot

Preis-Leistungs-Verhältnis

1

Muki

2

Zürich

3

Helvetia

Tarife

1

Zürich

2

Muki

3

Wüstenrot

Transparenz

1

Muki

2

Zürich

3

Wüstenrot

Kundenservice

1

Zürich

2

Oberösterreichische Versicherung

3

Grazer Wechselseitige

Beratung

1

Zürich

2

Grazer Wechselseitige

3

Uniqa

Schadenregulierung

1

Zürich

2

Uniqa

3

Oberösterreichische Versicherung

Weiterführende Informationen

Die Detailergebnisse der Befragung können bei der ÖGVS um 1.050 Euro zuzüglich Umsatzsteuer bestellt werden.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Haushaltversicherung · Schadenregulierung
 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
27.3.2017 – Dass Digitalisierung weit mehr bedeutet als nur papierloser Datenaustausch und welches Umwälzungspotenzial in ihr steckt, war Thema einer Vorstände-Runde beim Insurance Forum Austria. mehr ...
 
26.11.2015 – Der vor kurzem gestartete Online-Anbieter L’Amie hat am Mittwoch ein ungewöhnliches neues Produkt vorgestellt. (Bild: L’Amie/Doron Nadav) mehr ...