Verreist – und auch versichert?

11.1.2019 – Fast alle Österreicher haben vor, heuer zumindest einmal zu verreisen, besagt der neue „Ruefa-Reisekompass“. Die Mehrheit hatte im Urlaub schon mit Widrigkeiten zu tun. Rund drei Viertel geben an, für die Reise über einen Versicherungsschutz zu verfügen.

88 Prozent der Österreicher haben vor, 2019 zumindest einmal zu verreisen. 80 Prozent planen bis zu drei Reisen, jeder Fünfte will gleich vier Mal oder öfter weg. Rund die Hälfte (54 Prozent) peilt eine Reisedauer von mehr als einer bis zu drei Wochen an, jeder Vierter mehr als drei Wochen.

81 Prozent wollen den Urlaub in Europa bzw. im näheren Ausland verbringen. 26 Prozent zieht es aber (auch) in die Ferne; beliebtestes Fernreiseziel seien mit Abstand die USA, gefolgt von Thailand, den Malediven, der Dominikanischen Republik und Australien. 73 Prozent planen (auch) einen Urlaub in Österreich.

Knapp drei Viertel haben für ihren Urlaub 2019 ein Budget von bis zu 1.500 Euro pro Person zur Verfügung. Dies geht aus dem am Donnerstag präsentierten „Ruefa Reisekompass 2019“ hervor. Die Zahlen basieren auf 1.500 Online-Interviews, die Marketagent.com im November 2018 durchgeführt hat.

(Versicherbare) Reiseärgernisse

Drei Viertel der Befragten gaben weiters an, dass sie im Urlaub bereits mit Ärgernissen zu tun hatten. Besonders häufig werden Probleme mit der Unterkunft – also dem Zimmer, der Verpflegung, der Ausstattung etc. – genannt.

Auch versicherbare Unannehmlichkeiten scheinen in der Liste auf. So ging 23 Prozent schon einmal das Gepäck verloren, oder es wurde beschädigt. 19 Prozent brauchten bereits eine medizinische Behandlung im Ausland. Etwa jedem Zehnten wurden Dokumente oder Wertgegenstände gestohlen.

Reiseärgernisse (Daten: Ruefa-Reisekompass, Grafik: VJ/Lampert)

77 Prozent nach eigenen Angaben für die Reise versichert

Die große Mehrheit (77 Prozent) hat nach eigenen Angaben eine Versicherung im Gepäck.

Das schlüsselt sich folgendermaßen auf: 40 Prozent schließen die Versicherung anlässlich der Reisebuchung ab, sechs Prozent verfügen über eine Jahresreiseversicherung. 31 Prozent geben an, „anderweitig versichert“ zu sein.

Etwa ein Fünftel hält eine Versicherung nicht für erforderlich oder hat noch nicht darüber nachgedacht.

Versicherung für Reisen (Daten: Ruefa-Reisekompass, Grafik: VJ/Lampert)
Schlagwörter zu diesem Artikel
Reiseversicherung
 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.12.2018 – Raiffeisen Reisen, Geo Reisen und Austrian Cruise Center bieten ein neues Produkt an, das unter anderem im Fall der Insolvenz einer Fluglinie greifen soll. mehr ...
 
29.11.2018 – Zielgruppe des Produkts sind ausländische Reisende, die sich für längstens 364 Tage in Österreich aufhalten. mehr ...
 
28.11.2018 – Wirken sich die Veränderungen im Weltgeschehen auf das Reiseverhalten der Österreicher aus? Darüber und über die Konsequenzen für den Versicherungs- und Assistance-Anbieter haben wir mit Österreich-Geschäftsführer Erik Heusel gesprochen. Auch Neuerungen im Vertrieb und die Rolle der Reiseversicherung im Makler- und Agenten-Portfolio waren Thema. (Bild: Allianz) mehr ...