Diskussion in Österreich weiter als in Deutschland

25.4.2012 – Offensichtlich sind die Beteiligten in Österreich in der Debatte rund um die Vergütungen der Makler schon weiter fortgeschritten und tragen eher Argumente und Fakten als Vorurteile und Ideologien vor.

WERBUNG
9. Alpbacher Expertentreffen der österreichischen Versicherungsmakler
„SCHADENREGULIERUNG - MITEINANDER ODER GEGENEINANDER?”
6236 Alpbach/Tirol, 18. – 19. August 2014, Informationen und Anmeldung...

Da sind wir hier in Deutschland insgesamt (leider) noch nicht. Auch von politischer Seite ist es bei uns derzeit so, dass der so genannten „Honorar“-Beratung leider sehr unkritisch das Wort geredet wird.

Und die Verbraucherzentralen (=Konsumentenschützer) nehmen für sich in Anspruch, die alleinigen Interessenvertreter der Kunden zu sein und fordern daher erhebliche staatliche Zuschüsse für ihre Arbeit.

Andreas Reissaus

reissaus@gmx.de

zum Artikel: „„Die Provisionsdebatte ist gar keine Provisionsdebatte“”.

WERBUNG
Produktinformation

Einmaleins der Fondspolizzen aktualisiert

Die rechtlichen, versicherungs-mathematischen und wirtschaftlichen Bedingungen des Produkttyps sind komplex.

Mit dem Fachbuch „Die fondsgebundene Versicherung“ erwerben Sie Fachwissen für die Beratung. Die zweite, überarbeitete Auflage bringt Sie auf den neuesten Stand.

Mehr Informationen erhalten Sie hier...

Service

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
25.4.2012 – Walter Michael Fink zum Artikel „„Die Provisionsdebatte ist gar keine Provisionsdebatte”” mehr ...
WERBUNG