Drei Gründe, sich selbst um eine Manager-Versicherung zu kümmern

12.10.2015 – Man kann jedem Manager nur raten, sich selbst um seinen Versicherungsschutz zu kümmern. Das hat zumindest drei wichtige Vorteile.

WERBUNG

1.) Er selbst handelt sich die Präimie und Bedingungen aus.

2.) Sein Dienstgeber weiß nicht, was der Vertrag enthält und was nicht. Somit ist er gegen etwaige „clevere Schachzüge“, sollte es einmal zum Streit kommen, den eigenen Vertrag betreffend gefeit.

3.) Er weiß, ob die Prämie tatsächlich bezahlt ist.

Man kann auch sicher besser verhandeln, wenn nicht im selben Vertrag auch die plötzliche Gegenseite gehört werden muss.

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „Wettbewerb: Managerhaftpflicht-Markt in Bewegung”.

WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Neu! Assekuranzchefs reden Tacheles

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Wohin steuert die Versicherungswirtschaft und was planen ihre Manager in punkto Vertrieb, Service und Produkte? Für Einblicke in die strategischen Planungszentren klicken Sie hier…

weitere Leserbriefe