Keine Benchmark

15.2.2016 – Die Studien der „ÖGVS“ sind keine Benchmark für Versicherungsrecht. Als unabhängiger Berater wäre man schlecht beraten, sich danach zu richten. Detto Verbraucher, wenn sie auf der sicheren Seite leben wollen.

WERBUNG

Wie in allen Sparten stehen die Vertragsbedingungen, sprich Bedingungen, an vorderster Stelle. Die Erreichbarkeit eines Versicherers ist für einen Verbraucher mit Begleitung durch einen Versicherungsmakler- oder treuhänder ohne Wert.

Ohne Fachbegleitung ist auch die Reisedeckung höchst riskant. Versicherungen sind in jeder Sparte komplexe Produkte. Ohne Rechtsexpertise im Hinblick auf den etwaigen Schadensfall geht da gar nichts.

Daher ist auch das Entgelt bei Reiseversicherungen relativ zum Wissens- und Arbeitsaufwand ungenügend und bedarf stets einer Honorartangente.

Walter Michael Fink

office@RMF.at

zum Artikel: „Neun Reiseversicherungen im Test”.

WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Neu! Assekuranzchefs reden Tacheles

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Wohin steuert die Versicherungswirtschaft und was planen ihre Manager in punkto Vertrieb, Service und Produkte? Für Einblicke in die strategischen Planungszentren klicken Sie hier…

weitere Leserbriefe