Mehr als nur das Kind mit dem Bade ausgeschüttet

16.3.2016 – Eine problematische Entscheidung: Eine derartige Kleinigkeit kann doch nicht einen jahrelangen, vom Kunden bezahlten Vertrag aushebeln. Aus der Erfahrung zeigt sich, dass derartige Urteile von Keilerorganisationen ausgenutzt werden, um im Zuge der, wie meint Herr Dolezal, „qualifizierten Nachbearbeitung“, Neuverträge zu verkaufen.

WERBUNG

Hier wird mehr als nur das Kind mit dem Bade ausgeschüttet. Wollen die Gerichte tatsächlich die Folgen solcher gesamtwirtschaftlich schlechten Entwicklungen begünstigen?

Und vor allem: Fondspolizzen, welche schlecht performten, können mit Rücktritt vom Vertrag und zumal meist äußerst geringen Risikokosten in eine höhere Auszahlung geändert werden.

Und müssen wir Makler nun prüfen, ob der Kunde klagen soll oder seinen Fonds-Vertrag im Minus auszahlen lassen soll? Wer profitiert davon?

Martha Pöchhacker-Praher

mpp@vmp.at

zum Artikel: „Leben-Polizzen: Dolezal sieht keine Stornoflut, sondern Chance”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

Kurt Dolezal - Müssen wir den Kunden in dieser Angelegenheit beraten? mehr ...

+Peter Schramm - Leider ist es genau so. mehr ...

Dr. Richard Büttgen - OGH-Entscheidung nicht herunterspielen. mehr ...

Rudolf Mittendorfer - Hehre Motive? mehr ...

Manfred Taudes MTD - Beratungspflicht? Es kommt auf den Einzelfall an. mehr ...

WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Neu! Assekuranzchefs reden Tacheles

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Wohin steuert die Versicherungswirtschaft und was planen ihre Manager in punkto Vertrieb, Service und Produkte? Für Einblicke in die strategischen Planungszentren klicken Sie hier…

weitere Leserbriefe
16.3.2016 – Peter Schramm zum Artikel „Leben-Polizzen: Dolezal sieht keine Stornoflut, sondern Chance” mehr ...