Mehr Zäune braucht das Land!

4.7.2016 – Es müssen mehr Zäune in die Landschaft – das ist der Schluss, den man aus dieser Entscheidung ziehen muss!

WERBUNG

Sie habe mit der zur Verhinderung einer Schädigung Dritter unzureichenden Beaufsichtigung des Pferdes im Sinn von § 1320 Satz 2 ABGB nicht bewiesen, dass sie für die erforderliche Verwahrung oder Beaufsichtigung gesorgt hätte. Dazu wäre eine ausreichende Umzäunung der Wiese erforderlich gewesen. Dies führe zu ihrer Haftung nach der genannten Gesetzesstelle.

Wie man sieht, sind unsere OGH-Richter manchmal halt ein wenig von der Realität des Lebens entfernt. Beim Ausreiten ist immer ein mobiler Zaun links und rechts des Weges mitzuführen, oder?

Erwin Josef Sari

versmakler@sari.co.at

zum Artikel: „OGH: Durchgegangenes Pferd löste Streit um Haftung aus”.

WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Neu! Assekuranzchefs reden Tacheles

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Wohin steuert die Versicherungswirtschaft und was planen ihre Manager in punkto Vertrieb, Service und Produkte? Für Einblicke in die strategischen Planungszentren klicken Sie hier…

weitere Leserbriefe