Nur eine andere Strategie?

16.9.2016 – Wenn ich die ausführliche Argumentation richtig verstehe, dann hält RA Dr. Vogl den Rücktritt wegen fehlerhafter Rücktrittsbelehrung für schlecht und rät von dem ab, was die seit Monaten durchs Land ziehenden Rückabwicklungsapostel predigen.

Allerdings scheint mir der letzte Absatz nur eine andere Strategie zu indizieren – nämlich Anfechtung wegen Irrtums, Arglist etc. Da wird offenbar ein neues Kapitel aufgeschlagen in dieser unendlichen Geschichte. Die Juristerei ist halt ein weites Feld.

Was mich wirklich betroffen macht ist etwas anderes. Vor unseren Augen zerbricht die EU, zerbröselt die Fiktion einer ausreichenden Altersversorgung durch das Umlagesystem und werden durch die Nullzinspolitik der Zentralbanken die Gesetze der Schwerkraft im Finanzsystem aufgehoben. Jeder seriöse Berater weiß, daß Eigenvorsorge – egal mit welcher Rendite – eine existentielle Notwendigkeit ist.

Doch darüber spricht weder die Politik und erst recht nicht die Konsumenten„schützer“, und erst recht interessiert das jene nicht, die aus der Infragestellung bereits getroffener Vorsorgeentscheidungen Kapital schlagen wollen.

Der Standpunkt bestimmt halt die Perspektive.

Rudolf Mittendorfer

wko@rudolfmittendorfer.at

zum Artikel: „Belehrungsfehler: Vogls Standpunkt zum Rücktrittsrecht”.

WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Neu! Assekuranzchefs reden Tacheles

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Wohin steuert die Versicherungswirtschaft und was planen ihre Manager in punkto Vertrieb, Service und Produkte? Für Einblicke in die strategischen Planungszentren klicken Sie hier…

weitere Leserbriefe
16.9.2016 – Peter Schramm zum Artikel „Belehrungsfehler: Vogls Standpunkt zum Rücktrittsrecht” mehr ...