Und wie sieht es in zwanzig Jahren aus ...?

7.8.2014 – Das ist der Fluch der Statistik: Sie hat keinerlei Aussagekraft für den Einzelfall. Dazu kommt, dass sich die untersuchten Werte zum größten Teil auf die Pensionen nach altem Recht beziehen; in spätestens zwanzig Jahren wird sich das verändert haben.

WERBUNG

Die Pensionskontoauszüge, die ich bisher gesehen habe, lassen da nur Böses erahnen: Frauen, Personen, die ihr Unternehmen nicht ererbt, sondern selbst aufgebaut haben, Menschen mit selbstfinanziertem Studienhintergrund und entsprechend langen Lernzeiten und viele andere haben kaum eine Chance, über eine Mindestsicherung hinauszukommen.

Und während sich die Augen unserer Kunden mit Tränen der Verzweiflung füllen, gibt unser Parlament zig-Millionen für „kreatives Formulieren“ und ähnlichen Unsinn aus ...

Christoph Ledel

bureau@ledel.biz

zum Artikel: „So hoch sind die gesetzlichen Pensionen”.

WERBUNG
WERBUNG
Über Geld spricht man nicht...

Marktübersicht „Gehaltsumfrage 2016“

Dennoch will man wissen, welches Gehalt der Kollege erhält und was die eigene Arbeit dem Chef wert ist.

Was Vertriebsangestellten gezahlt wird, erfahren Sie hier...

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

weitere Leserbriefe