Unsinn

9.9.2015 – Diese Studie macht mich tatsächlich in mehrfacher Weise glücklich:

Sie zeigt deutlich, mit welchem Unsinn wir uns beschäftigen können, wenn wir zu viel Geld und Zeit haben (warum wurden die Aszendenten bei dieser Studie nicht berücksichtigt?).

Sie zeigt deutlich, dass Statistiken nichts, aber auch gar nichts mit persönlicher Betroffenheit zu tun haben (ich bin „Zwilling“ und habe noch nie Assistenzleistungen einer Versicherung in Anspruch genommen).

Sie zeigt deutlich, dass Momentaufnahmen wie diese niemals eine Entscheidungsgrundlage sein können (im nächsten Jahr sind vielleicht die „Schützen“ auf Platz 1?).

Sie zeigt deutlich, dass mit Zahlen und Worten über nicht aussagekräftige Daten hinweggeschwindelt werden kann, um der Studie „einen Sinn zu geben“ (der Unterschied zwischen Erst- und Letztgereihten ist bemerkenswert gering).

Christoph Ledel

cml@gmx.at

zum Artikel: „Zwillinge führen das „Trouble-Ranking“ an”.

WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Neu! Assekuranzchefs reden Tacheles

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Wohin steuert die Versicherungswirtschaft und was planen ihre Manager in punkto Vertrieb, Service und Produkte? Für Einblicke in die strategischen Planungszentren klicken Sie hier…

weitere Leserbriefe