Viele Online-Kunden werden wieder Makler-Kunden

13.10.2015 – Ich habe mir die Zeit genommen und mein eigenes Fahrzeug verglichen: einmal mit Durchblicker, dann zu meinen Konditionen. Das Ergebnis: auf den Cent die gleiche Prämie. Aber: Selbstbehalt bei fremden Lenkern über den Durchblicker-Tarif, den ich selbst nicht habe, also letztendlich dann doch schlechtere Leistung um den gleichen Preis.

Stimmt schon: In Österreich ist ohnehin jeder zweite Konsument auch gleichzeitig Finanzprofi, Versicherer und Banker in einem ... Trotzdem wird so viel Unsinn abgeschlossen. Warum wohl?

Das „Erbe“ der Keilerei verstehe ich trotzdem, denkt man an den Außendienst der Versicherungen, ehemalige große Vertriebe … Was die alles verhökern, brauchen wir hier nicht zu erläutern, ich sage nur: Insassenunfall usw.

Wir können die Entwicklung am Markt nicht beeinflussen, wir können die Tarife nicht beeinflussen, aber wir können uns anpassen: Für mich habe ich entschieden, jeden Kunden gegen Entgelt bei den Online-Verträgen zu unterstützen. Die meisten werden erfahrungsgemäß dann wieder Kunden.

Service bleibt Service, Schwatzkopf hin oder her. Und betrachtet man es genau, dann ist es sogar „eingepreist“ im Maklertarif! Die Kunden wissen das halt noch nicht. :-)

Ganz davon zu schweigen, dass den Versicherungen rundherum der Nachwuchs fehlt, auch das spricht Bände.

Bernd Zimmel

finanzservice@zimmel.eu

zum Artikel: „„Durchblicker“-Werbung löst Unmut bei Maklern aus”.

WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Neu! Assekuranzchefs reden Tacheles

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Wohin steuert die Versicherungswirtschaft und was planen ihre Manager in punkto Vertrieb, Service und Produkte? Für Einblicke in die strategischen Planungszentren klicken Sie hier…

weitere Leserbriefe
13.10.2015 – Manfred Taudes zum Artikel „„Durchblicker”-Werbung löst Unmut bei Maklern aus” mehr ...
 
13.10.2015 – Bernhard Schuster zum Artikel „„Durchblicker”-Werbung löst Unmut bei Maklern aus” mehr ...
 
13.10.2015 – Clemens Ottenthal zum Artikel „„Durchblicker”-Werbung löst Unmut bei Maklern aus” mehr ...