Beatmete Altersvorsorge, rituelle Reflexe und Wurst aufs Brot

9.6.2016 – An deutlichen Worten mangelte es nicht: Eine Pressekonferenz mit einem Podium aus Politikern, Finanz- und Vorsorgeexperten bildete am Mittwoch den Auftakt zu einem zweitägigen „Altersvorsorge- und Investorengipfel“ in Wien.

WERBUNG
Archivzugang

Artikel, die älter als 30 Tage sind, sind den Premium-Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, melden Sie sich bitte hier an:

Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt registrieren:

Mehr VersicherungsJournal für Premium-Abonnenten

Im Abonnement erhalten Leserinnen und Leser mehr Information. Das frei zugängliche Archiv enthält die Artikel des VersicherungsJournals der letzten 30 Tage. Premium-Abonnenten können darüber hinaus alle bisher erschienenen Beiträge abrufen. Das sind seit Februar 2008 pro Jahr mehr als 860 Beiträge, also über 6.000 Quellen wertvoller Fachinformationen.

Das Premium-Abonnement kostet 34,90 Euro pro Jahr (inklusive Mehrwertsteuer) pro Jahr, also weniger als 3 Euro pro Monat oder 0,15 Euro pro Arbeitstag. Für Firmennetzwerke mit fester Internetadresse („IP-Nummer") wird es je nach Anzahl der Arbeitsplätz noch deutlich günstiger.

Registrierung

Es bestehen zwei Möglichkeiten für die Registrierung zur Benutzung des Archivs.
Nach erfolgreicher Eingabe Ihrer Daten bekommen Sie den Freischaltungscode direkt per E-Mail zugesandt und können umgehend auf das Archiv zugreifen.

Einzelnutzerzugang mit Passwort

Dieser Zugang ist für Einzelnutzer geeignet, die flexibel von jedem Computer aus per Login auf das Archiv des VersicherungsJournals zugreifen möchten. Benutzername und Passwort können Sie selbst wählen.

Automatische IP-Authentifizierung für Firmennetzerke

Dieser Zugang ermöglicht den Zugriff auf das Archiv des VersicherungsJournals über die Erkennung Ihrer IP-Adresse. Ein Login mit Passwort und Benutzername ist nicht erforderlich. Dieser Zugang ist nur möglich für Netzwerke mit fester IP-Adresse (typisch für größere Unternehmen, in der Regel nicht bei einfachen Internetzugängen).

WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
20.1.2016 – Heftige verbale Scharmützel gab es in den letzten Tagen auf politischer Ebene rund um das Pensionssystem. Verbände von Versicherern, Pensions- und Vorsorgekassen sowie Investmentgesellschaften bringen sich unterdessen als Reformpartner in Stellung. mehr ...
 
20.10.2014 – Der Versicherungsverband, die Verbände der Pensions- und der betrieblichen Vorsorgekassen sowie die Vereinigung Österreichischer Investmentgesellschaften haben bei einer gemeinsamen Enquete im Parlament ihre Vorstellungen für ein „Pensionssystem 2.0” vorgestellt. (Bild: Fotodienst/Anna Rauchenberger) mehr ...
 
1.3.2012 – Der ÖVP-Vorschlag, alternative Modelle für die Attraktivität der zweiten und dritten Säule zu entwickeln, stößt auf überraschende Offenheit beim Koalitionspartner. Unterdessen kündigt das Sozialministerium eine Neuerung bei Betriebspensionen an. mehr ...