VersicherungsJournal im oder nach dem Urlaub

21.6.2016 – Mit einer Mobilversion, RSS-Feeds, einem Twitter-Angebot oder auf Facebook bietet das VersicherungsJournal Alternativen für die Information unterwegs, unabhängig vom Empfang des Newsletters an. Tipps gibt es auch zum Umgang mit dem Newsletter bei Abwesenheit und zum nachträglichen Lesen von Artikeln nach der Rückkehr ins Büro.

Die einen Leser wollen im Urlaub nichts Berufliches lesen, andere möchten dagegen unterwegs über die wichtigsten Nachrichten informiert bleiben. Für alle Bedürfnisse sieht das VersicherungsJournal praktische Lösungen vor.

Wer außerhalb des Büros die Nachrichten lesen möchte, kann dies zum Beispiel auf einem Smartphone oder Tablet tun. Unter http://mobil.versicherungsjournal.at stehen die wichtigsten Inhalte in einer für kleine Bildschirme optimierten Version zur Verfügung.

RSS für den schnellen Überblick

Für den mobilen Einsatz praktisch ist der Einsatz eines RSS-Readers. Der sammelt die Nachrichten von verschiedenen Informationsdiensten nach den Wünschen des Benutzers und stellt sie übersichtlich zusammen.

RSS-Reader gibt es für alle Computer- und Smartphone-Betriebssysteme und als Cloud-Version, sodass man von verschiedenen Endgeräten aus die Nachrichten sichten und lesen kann.

Eine Einführung in das Thema und eine Übersicht über das entsprechende Angebot der Redaktion findet sich auf der Seite www.versicherungsjournal.at/rss.

Twitter und Facebook

Zusätzlich bietet das VersicherungsJournal seine Meldungen per Kurznachrichtendienst Twitter an. Dieser Dienst ist ebenfalls per Mobilgerät genauso gut zu erreichen wie per PC. Die Nachrichten des VersicherungsJournals sind unter https://twitter.com/vjournalat zu finden. Direktlinks zu den Neuigkeiten des Tages werden jeden Morgen gegen 8.00 Uhr „getweetet“.

Im Menü von VersicherungsJournal.at ist oben rechts hinter dem Twitter-Logo, einem Vogel, der Link auf die Anmeldeseite des Dienstes platziert.

Auch mittels der sozialen Netzwerke bringt Ihnen das VersicherungsJournal die tagesaktuellen Nachrichten aufs Tablet oder Smartphone. Auf Facebook wird täglich um 10.00 Uhr der Link zum Thema des Tages gepostet. Neben Nachrichten finden Sie übrigens auf der Facebook-Seite auch gesonderte Buch- und Veranstaltungstipps oder Posts über die Verlagsaktivitäten wie zum Beispiel Messe-Aktionen.

Newsletter abmelden?

Die per RSS oder Twitter ausgelieferten Nachrichten sowie der Blick auf Facebook oder direkt auf die Internetseiten des VersicherungsJournals sind also eine Alternative, wenn Sie in den Ferien keine E-Mails lesen können oder möchten und trotzdem informiert sein wollen.

Wenn Sie während des Urlaubs, bei Dienstreisen oder Krankheit die Lieferung des Newsletters „Heute im VersicherungsJournal“ im Urlaub unterbrechen wollen, so können Sie sich über den entsprechenden Link am Ende im Newsletter abmelden. Nach der Rückkehr können Sie sich auf der Internetseite erneut anmelden (siehe auch das Menü oben und unter dem Stichwort Leserservice am Ende der Seite).

Eine befristete Lieferunterbrechung bietet unser Mail-Dienstleister nicht an. Wir empfehlen, den Newsletter ganz einfach durchgehend zu beziehen. Wenn Sie Ihr E-Mail-Programm so einstellen, dass diese E-Mails in einen separaten Unterordner des Posteingangs gelangen, so können Sie nach der Rückkehr an den PC die aufgelaufenen Newsletter entweder durchsehen oder in einem Rutsch löschen.

Suchagent filtert die wichtigsten Nachrichten

Wenn Sie während des Urlaubs oder danach nur das Allerwichtigste aus dieser Zeit lesen möchten, empfehlen wir unsere Suchagenten.

Dort können Sie ganz gezielt auswählen, zu welchen Themen Sie informiert bleiben möchten. So können zum Beispiel Spezialisten für betriebliche Altersvorsorge Suchbegriffe wie „BAV“ eingeben. Wer nichts verpassen möchte, das über sein Unternehmen geschrieben wird, kann dessen Namen als Suchwort festlegen.

Sobald ein Artikel erscheint, in dem einer der angelegten Suchbegriffe vorkommt, werden Sie per E-Mail benachrichtigt. Suchagenten lassen sich jederzeit an- und abmelden.

Einfach nachträglich lesen

Erweiterte Suche (Screenshot)
Erweiterte Suchmöglichkeiten (Screenshot).
Zum Vergrößern Bild anklicken.

Wer in seiner Freizeit nichts Dienstliches lesen möchte, kann nach der Rückkehr entweder die gesammelten Newsletter durchsehen oder direkt auf die Seite www.versicherungsjournal.at gehen.

Auf der Startseite können Sie über die Schaltfläche „vorherige Ausgabe“ tageweise zurückblättern und dann die einzelnen Artikel ansehen.

Ebenfalls praktisch ist die „Erweiterte Suche“. Dort können Sie für einen beliebigen Zeitraum, zum Beispiel die Zeit Ihres Urlaubs, alle Artikel anzeigen lassen.

Aus dieser Übersicht können Sie wahlweise einzelne Beiträge lesen und zur Trefferliste zurückkehren oder (Tage übergreifend) von Artikel zu Artikel weiterklicken.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Altersvorsorge · Betriebliche Altersversorgung · Dienstreise · Social Media
 
WERBUNG
WERBUNG
Die besten Vertriebstipps für Praktiker!

Fondsverkauf einfach gemacht

Warum nicht einfach Fonds verkaufen?

Wie Sie Kunden gewinnen und erfolgreiche Verkaufsgespräche führen.

Mehr Informationen und zur Bestellung...

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

WERBUNG
Neu! Assekuranzchefs reden Tacheles

Kunden gewinnen mit Vorträgen

Wohin steuert die Versicherungswirtschaft und was planen ihre Manager in punkto Vertrieb, Service und Produkte? Für Einblicke in die strategischen Planungszentren klicken Sie hier…

WERBUNG
Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing – über den Verlag
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
7.12.2016 – Eine neue Umfrage gibt ein aktuelles Meinungs- und Stimmungsbild der erwerbstätigen Österreicher zwischen 25 und 45 Jahren rund um gesetzliche und private Pension wieder. Manfred Rapf (VVO) hält „ergänzende Motivationsfaktoren” für die Altersvorsorge für notwendig. (Bild: ARGE Zusatzpension) mehr ...
 
2.12.2016 – Eine aktuelle Umfrage offenbart Wissenslücken rund um die BAV, aber auch das Bedürfnis nach mehr Information. VPI-Geschäftsführer Hermann Stöckl richtet einen Appell an die Politik. (Bild: VPI) mehr ...