Personalverrechnung: Was sich durch Corona & Co. ändert

18.2.2021 – Das Buch „Personalverrechnung – Neuerungen & Tipps für die Praxis“ will Personalverrechner und Lohnbüros bei der Beantwortung von Fragen in der täglichen Praxis unterstützen. Dominiert wird die 24. Auflage von den Änderungen, die durch Covid-19 verursacht wurden. Daneben spielen auch die Steuerreform und der Brexit eine Rolle.

Neu bei dbv: Personalverrechnung 2021 (Cover: dbv)
Neu bei dbv:
Personalverrechnung 2021
(Cover: dbv).
Zum Vergrößern anklicken.

Die Corona-Krise stellt auch Personalverrechner vor neue Herausforderungen. Das nun in der 24. Auflage erschienene Buch „Personalverrechnung – Neuerungen & Tipps für die Praxis“ geht darauf ein, gibt aber auch einen Überblick über sonstige Änderungen in der Personalverrechnung.

Wichtigste Neuerungen im laufenden Jahr würden sich aus dem Konjunkturstärkungsgesetz 2020, der Covid-19-bedingten Gesetzgebung und der aktuellen Rechtsprechung von OGH, VwGH und VfGH ergeben, so der Verlag.

Zielgruppe seien Personalverrechner, Lohnbüros, Steuerberater und Wirtschaftstreuhänder sowie interessierte Studierende. Als Nachschlagewerk soll das Buch zur Lösung von Fragen in der täglichen Praxis beitragen.

Übersichtliche Gliederung

Die Gliederung erfolgt wie schon in den vergangenen Jahren in die Themenbereiche Sozialversicherung, Steuern und Abgaben sowie Neuerungen im Arbeitsrecht.

Die für die praxisnahe Arbeit wichtige Rechtsprechung wird in einem eigenen Kapitel zusammengefasst und dort nach den Themen Lohnsteuer, Sozialversicherungsrecht und Arbeitsrecht gegliedert. Gezeigt werde auch, welche Auswirkungen die Rechtsprechung auf die Praxis hat, so der Verlag.

Eine Vielzahl an Tabellen, Beispielen, Tipps und Warnhinweisen soll die Arbeit in der Praxis erleichtern. Im Anhang finden sich die per 1. Jänner 2021 geltenden Werte für Sozialversicherung, Steuerrecht und Arbeitsrecht sowie ein umfangreiches Gesetzes- und Paragrafenverzeichnis.

Corona und mehr

Breiten Raum nehmen die Sonderregelungen im Zusammenhang mit Covid-19 ein. Dazu zählen im Bereich der Sozialversicherung die Anpassung der Kurzarbeit, Stundungen und Ratenzahlungen durch die Österreichische Gesundheitskasse und Sonderregelungen für das Homeoffice. Dargestellt werden aber auch Auswirkungen des Brexit.

Im Bereich der Lohnsteuer und der sonstigen Abgaben werden die Covid-19-Sonderregelungen unter anderem zur Pendlerpauschale, bei Reiseaufwandsentschädigungen, Kurzarbeit und Homeoffice-Tätigkeit sowie die „Corona-Prämie“ behandelt.

Dazu kommen Neuregelungen beispielsweise im Zusammenhang mit dem Familienbonus Plus, Änderungen bei der Familien- und Studienbeihilfe, bei vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Tickets für Massenbeförderungsmitteln oder der Ausgabe von Essensbons.

Ein weiterer Abschnitt beschäftigt sich mit den Änderungen beim Prüfdienst für lohnabhängige Abgaben und Beiträge im Zusammenhang mit der Rückübertragung der Prüfkompetenz an die Österreichische Gesundheitskasse.

Arbeitsrechtliche Neuerungen

Auch im Arbeitsrecht dominieren Änderungen, die durch Covid-19 verursacht wurden. Behandelt werden die gesetzlichen Neuerungen und Erlässe zur Kurzarbeit, zur Sonderbetreuungszeit, zum Homeoffice und zur Covid-19-Sonderfreistellung für Schwangere.

Ein eigener Abschnitt beschäftigt sich darüber hinaus mit der ab 1. Juli 2021 wirksamen Angleichung der Kündigungsbestimmungen der Arbeiter an die der Angestellten.

Die Autoren

Der promovierte Jurist Bernd Luxbacher ist Steuerberater und Partner bei Deloitte Wirtschaftsprüfung Styria GmbH. Er leitet dort die Abteilung Personalverrechnung und ist für den Bereich arbeits-, lohnsteuer- und sozialversicherungsrechtlicher Fragestellungen zuständig.

Friedrich Schrenk ist Konsulent einer Wirtschaftstreuhandkanzlei und einer Fachhochschule sowie Lektor an der Akademie der Kammer der Wirtschaftstreuhänder und dem Wifi Wien. Sein Spezialgebiet ist Arbeits- und Sozialrecht.

Weitere Autoren des Buches sind Florian Schrenk, Mitarbeiter der Umgeher Wirtschaftstreuhand GmbH und Mitbetreiber der Plattform www.aktuelles-arbeitsrecht.at, sowie die Mitarbeiter der Deloitte Styria Angelika Hörzer, Gudrun Wiespointner-Njoku und Kulius Weinzierl.

E-Book

Mit dem im Buch enthaltenen Code kann das E-Book auf PC, Tablet oder Smartphone heruntergeladen werden. Downloads sind zwei Jahre ab Erscheinungstermin verfügbar, so der Verlag.

Der Download ist auf maximal zwei Geräte möglich. Daneben kann das Buch auch online gelesen werden. Ebenso ist es möglich, nur das E-Book zum Preis von 39,99 Euro zu kaufen.

Das Buch

„Personalverrechnung 2021 – Neuerungen & Tipps für die Praxis“

  • Autoren: Bernd Luxbacher, Friedrich Schrenk, Florian Schrenk
  • 2020, dbv-Verlag Graz, Wien
  • 156 Seiten
  • ISBN 978-3-7041-0775-6
  • Preis: 39,90 Euro
  • Link zur Produktseite beim Verlag mit Bestellmöglichkeit
Schlagwörter zu diesem Artikel
Arbeitsrecht · Gesundheitsreform · Konjunktur · Mitarbeiter · Sozialrecht · Sozialversicherung · Steuern · Zielgruppe
 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
28.1.2020 – Als Hilfestellung für die tägliche Arbeit in einem immer komplexer werdenden Gebiet versteht sich das in 23. Auflage erschienene Buch „Personalverrechnung 2020“. Aus 156 Seiten werden aktuelle Werte, Neuerungen und Gesetzesänderungen praxisorientiert abgehandelt. (Bild: dbv-Verlag) mehr ...
 
16.4.2020 – Am 4. April ist das 3. Covid-19-Gesetz veröffentlicht worden. Der Sozialversicherungsexperte Wolfgang Höfle, Partner der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei TPA, informiert in einem Gastbeitrag über Auswirkungen auf die Personalverrechnung. (Bild: Christoph Meissner) mehr ...