Versicherungen & Finanzen

2.548 Artikel
Weil nur die Hälfte der durch Naturkatastrophen verursachten Schäden versichert ist, sei eine gesamtheitliche Lösung nötig. Experten diskutierten über die Auswirkungen des Klimawandels und über mögliche Versicherungslösungen. (Bild: VersicherungsJournal) mehr ...
Im Rahmen des von ihm entwickelten Gesamtmodells „Volkspension“ vermittelte ein Berater auch Fremdwährungskredite, ohne die Gewerbeberechtigung für die Vermittlung von Personalkrediten zu besitzen. Der OGH beschäftigte sich mit der Frage, ob seine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung dennoch deckungspflichtig ist. mehr ...
Die fondsgebundene Lebensversicherung soll zum frühen Altersvorsorgebeginn animieren. mehr ...
War die mit der Benutzung eines Klettersteiges verbundene (höhere) Gefahr nach dem Ausstieg beendet und der Unfall, der sich erst beim (weniger gefährlichen) Abstieg ereignete, von der Unfallversicherung gedeckt? Der Oberste Gerichtshof musste entscheiden. mehr ...
Beim Europäischen Gerichtshof liegen derzeit fünf Fragen zur Klärung. mehr ...
Mehr getestete Anbieter und ein neuer Spitzenreiter – das waren die Highlights des jährlichen Haushaltsversicherungstests von ÖGVS, Trend und Durchblicker. mehr ...
Der Steuerberater einer Kontoinhaberin leitete deren Bank ein Fax weiter, in dem die Auszahlung von 25.000 Euro in Auftrag gegeben wurde. Verfasst hatte den Auftrag allerdings ein Betrüger, der in der Folge das Geld ausgezahlt bekam. Nun befasste sich der OGH mit der Frage, ob die Bank mit der Kontoinhaberin hätte Kontakt aufnehmen müssen. mehr ...
Letzter Tag der Kündigungsfrist für einen Versicherungsvertrag war ein Sonntag. Die Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler beschäftigte sich mit der Frage, ob eine Kündigung am nächstfolgenden Werktag noch fristgerecht war. mehr ...
Die Frage, ob ein Skiliftbetreiber die Zugangswege auch nach Betriebsschluss noch in einem gefahrlosen Zustand halten muss, beschäftigte den Obersten Gerichtshof. mehr ...
Wegen der hohen Dunkelziffer sei die Prämiengestaltung bei Cyberversicherungen herausfordernd, stellt die FMA fest und warnt vor einem nicht zu unterschätzenden Risiko. mehr ...
Am Weg vom Bahnhof zum Bahnhofsparkplatz ereignete sich ein Unfall auf einem Grundstück, das der ÖBB-Infrastruktur AG gehört – geklagt wurde aber die ÖBB-Personenverkehr AG. Die Frage, ob diese die „richtige“ Beklagte war, landete vor dem OGH. mehr ...
Im Lebensversicherungsvertrag waren die gesetzlichen Erben als Begünstigte im Ablebensfall genannt, im Testament wurden aber andere zu Erben des gesamten beweglichen und unbeweglichen Vermögens bestimmt. Wer die Versicherungssumme ausbezahlt bekommt, entschied der OGH. mehr ...
Zielgruppe des Produkts sind ausländische Reisende, die sich für längstens 364 Tage in Österreich aufhalten. mehr ...
Auch im zweiten Quartal haben Österreichs private Haushalte ihr Geldvermögen wieder vermehrt. Die Entwicklung bei Versicherungs- und Pensionsansprüchen ist allerdings unterschiedlich. (Bild: OeNB) mehr ...
Nach einem Unfall auf einer Baustelle, bei dem ein Arbeiter schwer verletzt wurde, stellte sich dem Obersten Gerichtshof die Frage, ob der Sozialversicherungsträger vom Haftpflichtversicherer der Baufirma Deckungsschutz verlangen kann. mehr ...
Beim Umbau eines Radbaggers zu einer Holzerntemaschine wurde die Verglasung der Fahrerkabine entgegen den Vorschriften nicht ausgetauscht. Es kam zu einem Unfall, der Fahrer ist seither querschnittgelähmt. Fast zehn Jahre später klagen die Sozialversicherungsträger den Haftpflichtversicherer. Der OGH nahm Stellung zur Frage, ob dieser zahlen muss. mehr ...
Die Nichtbeachtung behördlicher Auflagen führte auf einer Baustelle zu Schäden an einem Nachbarhaus. Die beiden ersten Instanzen sahen die Schuld gleichermaßen bei Bauherrn und Baufirma. Dagegen gingen beide Parteien in die Revision. Der OGH musste entscheiden. mehr ...
Vier Jahre, nachdem ein Lebensversicherungsvertrag abgerechnet und ausbezahlt wurde, will ein Versicherungsnehmer von der Versicherung Kopien der Versicherungsunterlagen, um eventuell Schadenersatzansprüche geltend machen zu können. Ob der Versicherer die Dokumente herausgeben muss oder sich auf Verjährung berufen kann, entschied der OGH. mehr ...
Das Produkt wird auf Basis eine Rahmenvereinbarung angeboten und richtet sich nicht nur, aber insbesondere an kleine Unternehmen. Versicherer ist die Wiener Städtische. mehr ...
Zwei widersprüchliche Gutachten beschäftigten den ORF-Bürgeranwalt. Es ging um die Frage, ob ein Auto gestohlen und dabei Tür- und Zündschloss gewaltsam überwunden wurden oder ob das Fahrzeug mit einem Originalschlüssel geöffnet und in Betrieb genommen worden ist. mehr ...
Das neue Produkt ist in zwei Varianten erhältlich. Bei beiden kann der Deckungsumfang durch Zusatzbausteine erweitert werden. mehr ...
Mit einem Telefontrick fordert eine angebliche Cousine einen Bargeldtransfer nach England. Der OGH war mit der Frage befasst, ob die Geschädigte eine Mitschuld trifft, weil sie sich nicht von der Identität der Empfängerin überzeugt hat. mehr ...
Wie viel haben die Krankenversicherungsträger 2017 eingenommen, wie viel haben sie an Versicherungsleistungen wofür ausgezahlt? Dazu liegen Zahlen des Hauptverbandes vor. mehr ...
Ein Fondsinvestment hat nach einem Strategiewechsel drei Viertel seines Werts verloren, worauf ein Anwalt statt der Kapitalanlagegesellschaft eine Bank klagt. Dieser Prozess geht in allen Instanzen verloren. Nun musste der OGH im Prozess gegen den Anwalt die Höhe des dadurch entstandenen Schadens beurteilen. mehr ...
Seit 2011 hätte ein Versicherungsnehmer eine Rente beziehen sollen. Weil er diese damals aber nicht anforderte, beruft sich der Versicherer auf Verjährung. Was steht dem Versicherungsnehmer zu? mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Versicherungen & Finanzen
Hannes Hofbauer zum Artikel „Bürgeranwalt: Autodiebstahl ohne Einbruchsspuren?”. mehr ...
Rudolf Mittendorfer zum Artikel „OGH: „Ewiges Rücktrittsrecht“ warf neue Frage auf”. mehr ...
Christoph Ledel zum Artikel „Arbeitnehmerschutz missachtet: Unfallabgeltung beschäftigte OGH”. mehr ...
Hannes Hofbauer zum Artikel „Gründe, warum (k)eine Krankenversicherung gekauft wird”. mehr ...
Rudolf Mittendorfer zum Artikel „Lebensversicherung: So viel wird rückgekauft”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Versicherungen & Finanzen der letzten 30 Tage
Vier Jahre, nachdem ein Lebensversicherungsvertrag abgerechnet und ausbezahlt wurde, will ein Versicherungsnehmer von der Versicherung Kopien der Versicherungsunterlagen, um eventuell Schadenersatzansprüche geltend machen zu können. Ob der Versicherer die Dokumente herausgeben muss oder sich auf Verjährung berufen kann, entschied der OGH. mehr ...
Zwei widersprüchliche Gutachten beschäftigten den ORF-Bürgeranwalt. Es ging um die Frage, ob ein Auto gestohlen und dabei Tür- und Zündschloss gewaltsam überwunden wurden oder ob das Fahrzeug mit einem Originalschlüssel geöffnet und in Betrieb genommen worden ist. mehr ...
Letzter Tag der Kündigungsfrist für einen Versicherungsvertrag war ein Sonntag. Die Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler beschäftigte sich mit der Frage, ob eine Kündigung am nächstfolgenden Werktag noch fristgerecht war. mehr ...
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege!

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter - durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.

Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

++ Auch für Ihren Social Media Auftritt ++

Eine Musterseite und weitere Informationen finden Sie hier...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt: