Versicherungen & Finanzen

2.619 Artikel
Im Vollrausch tötete ein Mann seinen Vater, angeblich in Selbstverteidigung. Sein Haftpflichtversicherer sah sich nicht gewillt, die Vertretungskosten für das Strafverfahren zu decken. Ob eine fahrlässige Tötung zu den Gefahren des täglichen Lebens zähle, musste der OGH entscheiden. mehr ...
390.000 Konsumenten haben sich im Vorjahr von der Arbeiterkammer in Konsumentenschutzfragen beraten lassen. Deutlich rückläufig war die Zahl im Bereich Banken und Versicherungen. Die AK kennt den Grund dafür. mehr ...
Wer sich für eine Haushaltsversicherung interessiert, kann beim neuen Onlinerechner der Arbeiterkammer die „zehn besten Tarife“ abrufen und vergleichen. mehr ...
Einem Immobilienmakler war ein Fehler unterlaufen: Für einen Teil eines alten vermittelten Gebäudes hatte nie eine Baugenehmigung bestanden. Haftet er nun, weil er eine falsche Information des Verkäufers an seine Kunden weitergegeben hat? mehr ...
Für eine Klage gegen seinen Lebensversicherer begehrte ein Versicherungsnehmer Deckung von seinem Rechtsschutzversicherer. Dieser sah aber den Keim des Problems, also den Versicherungsfall, schon in der Beratung, die lang vor Abschluss der Rechtsschutzversicherung lag. Der OGH musste entscheiden. mehr ...
Österreicher werden in Italien in einen Unfall verwickelt, klagen daheim. Die Klage gegen den Haftpflichtversicherer des Unfallgegners am Wohnsitz des Geschädigten ist nach EU-Gesetzgebung möglich. Angeblich aus Gründen der Einfachheit wurde der Unfallgegner aber mitgeklagt. Ob das rechtens ist, musste der OGH entscheiden. mehr ...
Nur wenige Frauen haben laut einer Raiffeisen-Umfrage positive Erwartungen an die finanzielle Situation in der Pension. Der Wissensstand um betriebliche Vorsorge scheint ausbaufähig. (Bild: VersicherungsJournal/Lampert) mehr ...
Finanzmarktthemen rufen nur beim kleineren Teil der Bevölkerung Begeisterung hervor; unter den Frauen stoßen Aktien, Fonds & Co. dabei auf noch mehr Reserviertheit. Die Erste Bank hat zum Weltfrauentag rund 1.000 Personen zu Wirtschafts- und Finanzinteressen befragt. (Bild: Erste Bank) mehr ...
Verschiedene Gutachten stellten bei einer nach einem Reitunfall inkomplett querschnittgelähmten Frau unterschiedliche Invaliditätsgrade fest. Der Unfallversicherer will auf eine Schlussuntersuchung warten. Der Anwalt des Opfers sieht die Invalidität jedenfalls über 100 Prozent und damit die Versicherung in der Pflicht. mehr ...
Diese Frage beschäftigte die Gerichte, nachdem der Käufer vom Kaufvertrag zurückgetreten war und der Autohändler ihn deshalb auf Schadenersatz geklagt hatte. Am Ende kam die Sache vor den OGH. mehr ...
Das in Folge des tödlichen Unfalls ergangene erstinstanzliche Urteil hat eine Debatte um den Versicherungsschutz ausgelöst. Die Maklerschaft hat nun dazu Stellung genommen. mehr ...
Die Continentale bietet eine neue fondsgebundene Lebensversicherung an, die speziell für den österreichischen Markt entwickelt wurde. Versprochen wird volle Flexibilität bis ins hohe Alter. mehr ...
Ab 1. März bietet die Nürnberger in Österreich ein neues Unfallversicherungs-Produkt an. Versprochen werden neue Varianten, ein erweiterter Unfallbegriff und zahlreiche neue Features. mehr ...
Rund neun Jahre nach der letzten Betragsanpassung hat die Finanzmarktaufsicht die Bausparkassengesetz-Verordnung novelliert. mehr ...
Eine aktuelle Auswertung der Statistik Austria gibt Aufschluss darüber, wie sich der Pflegegeldbezug entwickelt und wie sich die Bezieher nach Pflegestufen und Geschlecht verteilen. mehr ...
Eine neue Umfrage ortet bei vielen Österreichern Skepsis im Hinblick auf die künftige Pensionshöhe. Manche meinen gar, bis ans Lebensende arbeiten zu müssen. (Bild: wax/ING/APA-Auftragsgrafik) mehr ...
Im Hinblick auf einen möglicherweise vertragslosen EU-Austritt Großbritanniens sollten sich Reisende auch in Versicherungssachen „auf alle Eventualitäten“ einstellen, rät der Club. mehr ...
Wie konkret müssen Versicherungsbedingungen sein? Diese Frage stellte sich im Zusammenhang mit einer fondsgebundenen Lebensversicherung mit Garantiezusage. Der VKI vermisste eine genaue Information über Kostenabzüge. Das Handelsgericht hat dazu eine Entscheidung gefällt. mehr ...
Nach einem Autobahnunfall hatte sich ein Stau gebildet. An dessen Ende verursachte der spätere Kläger einen Auffahrunfall. Daraufhin klagte er einen Teil des Schadens ein: Der vom Fahrer des ersten Unfallfahrzeuges verursachte Stau sei mit schuld an seinem Unfall. mehr ...
Eine Umfrage hat erhoben, wie die Österreicher zu bestimmten Formen einer künftigen Finanzierung stehen. mehr ...
Eine Skifahrerin fuhr im blinden Sichtwinkel des Lenkers in ein rückwärtsfahrendes Pistenfahrzeug und verletzte sich. Sie sah das Alleinverschulden beim Lenker: Dieser habe fahrlässig gehandelt und vor dem Einsatz des Fahrzeugs nicht gewarnt. Der Pistenbetreiber warf umgekehrt der Skifahrerin Fahrlässigkeit vor. mehr ...
Ein Rechtsschutzversicherer verweigerte die Deckung für einen Prozess rund um eine fondsgebundene Lebensversicherung. Er stützte sich auf die Bedingungen, die Veranlagungen im Zusammenhang mit bestimmten Finanzinstrumenten ausschließen. Die Gerichte mussten entscheiden, ob er sich zu Recht darauf berief. mehr ...
In einem Bauverfahren haben zwei Beschwerdeführer die Kosten einer gemeinsamen Beauftragung einer Rechtsanwaltskanzlei im Namen aller Nachbarn übernommen. Die RSS wurde angerufen, weil ein Rechtsschutzversicherer für eine folgende Klage nur ein Siebentel der Kosten übernehmen wollte. mehr ...
Aufgrund angeblich falscher Beratung wollte eine Versicherungsnehmerin von einem Lebensversicherungsvertrag zurücktreten. Der Versicherer lehnte ab, sie reichte Klage ein. Den Prozess wollte sie über ihre Rechtsschutzversicherung decken, die sie aber erst nach der Lebensversicherung abgeschlossen hatte. mehr ...
Von der Piste abgekommen, prallte eine Sechsjährige in die Rückseite einer Beschneiungsanlage. Im Gesicht verletzt und damit verunstaltet, forderte sie Schmerzensgeld und weitere Leistungen. mehr ...
 
25 Nachrichten pro Seite
Leserbriefe des Themenbereichs Versicherungen & Finanzen
Walter Eisner zum Artikel „Streit nach angedrohter Kündigung wegen Schadenfrequenz”. mehr ...
Christoph Ledel zum Artikel „OGH: Versicherungsvertrag aufgelöst – Leistung zurück?”. mehr ...
Hannes Hofbauer zum Artikel „Bürgeranwalt: Autodiebstahl ohne Einbruchsspuren?”. mehr ...
Rudolf Mittendorfer zum Artikel „OGH: „Ewiges Rücktrittsrecht“ warf neue Frage auf”. mehr ...
Christoph Ledel zum Artikel „Arbeitnehmerschutz missachtet: Unfallabgeltung beschäftigte OGH”. mehr ...
Meistgelesene Artikel des Ressorts Versicherungen & Finanzen der letzten 30 Tage
Verschiedene Gutachten stellten bei einer nach einem Reitunfall inkomplett querschnittgelähmten Frau unterschiedliche Invaliditätsgrade fest. Der Unfallversicherer will auf eine Schlussuntersuchung warten. Der Anwalt des Opfers sieht die Invalidität jedenfalls über 100 Prozent und damit die Versicherung in der Pflicht. mehr ...
Wie konkret müssen Versicherungsbedingungen sein? Diese Frage stellte sich im Zusammenhang mit einer fondsgebundenen Lebensversicherung mit Garantiezusage. Der VKI vermisste eine genaue Information über Kostenabzüge. Das Handelsgericht hat dazu eine Entscheidung gefällt. mehr ...
Für eine Klage gegen seinen Lebensversicherer begehrte ein Versicherungsnehmer Deckung von seinem Rechtsschutzversicherer. Dieser sah aber den Keim des Problems, also den Versicherungsfall, schon in der Beratung, die lang vor Abschluss der Rechtsschutzversicherung lag. Der OGH musste entscheiden. mehr ...
WERBUNG
Mehr Umsatz durch professionelle Kundenpflege!

Ob Kundenzeitung, Homepage oder Newsletter - durch regelmäßige Fachinformationen bieten Sie Ihren Kunden echten Nutzen.

Sie haben keine Zeit dafür? Die Autoren des VersicherungsJournals nehmen Ihnen das Schreiben ab.

++ Auch für Ihren Social Media Auftritt ++

Eine Musterseite und weitere Informationen finden Sie hier...

Direkt zu den anderen Themenbereichen

Die Übersicht über die übrigen Themenbereiche ist nur einen Mausklick entfernt: