Greco expandiert und kauft Makler

12.1.2022 – Die Greco International AG hat den Vorarlberger Versicherungsmakler Westreicher übernommen; der bisherige Eigentümer soll dem Unternehmen erhalten bleiben, im Lauf des Jahres ist eine Integration in die Marke Greco geplant.

Vertragsunterzeichnung (Bild: Greco)
Vertragsunterzeichnung: Die Greco-Vorstände
Andreas Schmitt (li.) und Christoph Repolust (re.)
mit Gerhard Westreicher (Bild: Greco).

Der Risiko- und Versicherungsmanager Greco International AG expandiert in Vorarlberg.

Mit 1. Jänner 2022 wurde der Kauf der Dornbirner Westreicher Versicherungsmakler GmbH fixiert. Das seit mehr als 20 Jahren existierende Unternehmen ist auf Gewerbe- und Industrieversicherungen spezialisiert.

Informationen über Kundenzahl und Bestandsvolumen wurden nicht bekannt gegeben; darüber sei, ebenso wie über den Kaufpreis, Stillschweigen vereinbart worden, so Greco zum VersicherungsJournal.

Westreicher bleibt an Bord

Im Lauf des Jahres 2022 soll Westreicher in die Marke Greco integriert werden. Der bisherige Inhaber Gerhard Westreicher bleibe dem Unternehmen erhalten und werde seine Präsenz in Vorarlberg der Greco International AG zur Verfügung stellen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Durch die Zusammenarbeit mit Greco sei es möglich, „komplexe Versicherungsthemen kompetent und klientennah“ zu lösen, so Westreicher.

Für Greco-Vorstand Christoph Repolust ist die Akquisition „ein weiterer Schritt zur Stärkung der dezentralen Standortpolitik“. Man wolle gemeinsam mit Westreicher „mit verstärkter Kraft“ für Klienten in Vorarlberg arbeiten.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsmakler
 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
18.1.2022 – Zwei Risiken führen das Ranking im „Allianz Risk Barometer 2022“ klar an, das Pandemierisiko fällt indes zurück. Im internationalen Vergleich zeigt sich in Österreich manche Auffälligkeit. Die Analyse basiert auf Einschätzungen von Geschäftsleuten, Versicherungsmaklern und Risikomanagern. (Bild: VJ/Lampert) mehr ...
 
13.1.2022 – Das Gremium hat zwei neue Mitglieder, eines aus Oberösterreich, eines aus Salzburg. mehr ...
 
10.1.2022 – Die EFM Versicherungsmakler AG, eines der vier Gründungsmitglieder der Bestandsholding Safe7, trennt sich von dieser und will sich künftig auf ihr bestehendes Kerngeschäft fokussieren. (Bild: Safe7) mehr ...