WERBUNG

Kunstversicherung: Funk Austria erweitert Portfolio

10.6.2024 – Der Versicherungsmakler will künftig unter der Marke „Funk Art & Lifestyle“ eine „umfassende Palette“ in der Kunstversicherung anbieten. Die auch versicherungserfahrene Kunsthistorikerin Simone Furtlehner übernimmt die Leitung des Bereichs.

V.l.n.r.: CFO Dieter Freund, Simone Furtlehner und geschäftsführender Gesellschafter Mario Heinisch (Bild: Funk Austria)
V.l.n.r.: CFO Dieter Freund, Simone Furtlehner und
geschäftsführender Gesellschafter Mario Heinisch
(Bild: Funk Austria)

Der Versicherungsmakler und Risikoberater Funk International Austria GmbH erweitert sein Portfolio, wie das Unternehmen kürzlich bekanntgab.

Unter der Marke „Funk Art & Lifestyle“ will das Maklerhaus künftig eine „umfassende Palette von Versicherungslösungen für Kunstobjekte, Sammlungen, Ausstellungen, Galerien und weitere Bereiche des Kunstmarktes“ anbieten.

Ermöglicht worden sei dies durch eine Exklusivvereinbarung mit der Kunsthistorikerin Simone Furtlehner.

Furtlehner leitet den Bereich

Furtlehner übernimmt als Senior Consultant die Leitung des Bereichs „Funk Art & Lifestyle“.

Sie bringt langjährige Berufserfahrung und Branchenkenntnis mit, die sie unter anderem im Wiener Dorotheum gesammelt hat, zuletzt auch als Projektmanagerin bei der Ars Electronica.

In der Versicherungsbranche war sie im Underwriting Fine Art Insurance/Commercial Insurance bei der Uniqa Österreich Versicherungen AG und als Key Account Manager beim Versicherungsmakler Barta M.A.I. GmbH tätig.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Versicherungsmakler
 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
14.6.2024 – Im Rat ist es zu einer Einigung in Sachen Kleinanlegerstrategie gekommen. In seinem Entwurf ändert er insbesondere die von der Kommission geplanten Vergütungsregeln ab. Teils liegen bereits Reaktionen aus der Branche vor. (Bild: NoName_13 auf Pixabay) mehr ...
 
13.6.2024 – Der Geschäftsführer eines Unternehmens, das am Balkon eines Hauses einen Glasboden montiert hatte, beschädigte diesen kurz darauf im Zusammenhang mit einem neuen Auftrag. Muss der Betriebshaftpflichtversicherer für den Schaden aufkommen? (Bild: Tingey Injury Law Firm) mehr ...
 
13.6.2024 – In zweiter Auflage ist im Verlag Österreich das Buch „Versicherungsvertragsrecht“ erschienen. Ziel sei es, praxisnah und aktuell einen kompakten Überblick über die in Österreich geltenden Bestimmungen zu bieten. Der Schadenversicherung wird ein eigener Schwerpunkt gewidmet. (Bild: Cover: Verlag Österreich) mehr ...