Kurz notiert

25.5.2018 – Uniqa investierte fünf Millionen Euro in die Implementierung der DSGVO. – Brexit: Lloyd’s of London meldet Erteilung der Lizenz für den EU-Standort Brüssel. – Pensionskassen-Sektor weist im ersten Quartal insgesamt negative Veranlagungsperformance aus.

WERBUNG

Aktuelle Meldungen der letzten Tage kurzgefasst:

Uniqa: Fünf Millionen Euro für die DSGVO

Die Uniqa Insurance Group AG geht davon aus, dass die Umsetzung der ab heute geltenden Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die „Unternehmen europaweit einen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag“ kostet, wie Finanz- und Risikovorstand Kurt Svoboda in einer Aussendung am Mittwoch sagte.

Die Uniqa selbst „hat für die Sicherung der Kundendaten bislang fünf Millionen Euro in die Hand genommen“, so Svoboda. Bei der Uniqa sind nach ihren Angaben insgesamt 300 unterschiedliche Systeme von der DSGVO betroffen.

„Es geht ja nicht nur darum, dass man per Knopfdruck weiß, wo die Daten gespeichert sind, sondern wir müssen auch in der Lage sein, Daten löschen zu können, ohne dass wir dabei das System oder Teile davon lahmlegen“, erklärt Svoboda.

Lloyd’s meldet grünes Licht für Standort Brüssel

Lloyd’s of London hatte im März 2017 aufgrund des Brexits die Gründung eines Versicherungsunternehmens innerhalb der Europäischen Union angekündigt (VersicherungsJournal 31.3.2017).

Nach Angaben von Lloyd’s hat die Belgische Nationalbank nun die Lizenz zum Betrieb der „Lloyd’s Insurance Company S.A.“ (Lloyd’s Brüssel) erteilt. Die Geschäftstätigkeit will das Unternehmen mit 1. Jänner 2019 aufnehmen.

Lloyd’s Brüssel werde damit Nicht-Leben-Risiken im Europäischen Wirtschaftsraum zeichnen können, womit gewährleistet sei, dass Kunden auch weiterhin Zugang zum Lloyd’s-Underwriting haben werden, wie es von Lloyd’s heißt.

Weitere Informationen zu Lloyd’s Brüssel sind online abrufbar.

Pensionskassen-Sektor im ersten Quartal mit negativer Performance

Österreichs zehn Pensionskassen haben im ersten Quartal 2018 ein Vermögen von 22,16 Milliarden Euro verwaltet – um 0,7 Prozent weniger als im vierten Quartal 2017. Das geht aus dem am Mittwoch von der Finanzmarktaufsicht (FMA) veröffentlichten Bericht zum ersten Quartal 2018 hervor.

Die Veranlagungsperformance betrug in den ersten drei Monaten im Schnitt –1,2 Prozent. Im vierten Quartal 2017 waren es +1,7 Prozent gewesen, im Vergleichsquartal 2017 (erstes Quartal) +2,2 Prozent.

Die Anzahl der Anwartschaftsberechtigten ist im ersten Quartal 2018 um 1,2 Prozent auf 835.691 gestiegen, jene der Leistungsberechtigten um 1,1 Prozent auf 99.396.

Der aktuelle Quartalsbericht kann von der FMA-Website heruntergeladen werden.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Pensionskasse · Versicherungsaufsicht
 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.5.2018 – Strafen, Ermahnungen, Kosten, Prävention: Die Finanzmarktaufsicht hat am Mittwoch ihren Jahresbericht 2017 präsentiert und dabei auch ein Resümee über zehn Jahre Krisenbewältigung gezogen. (Bild: FMA/APA-Fotoservice/Rastegar) mehr ...
 
11.5.2018 – Aktuelle Meldungen kurz und bündig. mehr ...
 
20.4.2018 – Aktuelle Meldungen kurz und bündig. mehr ...