Wie viele Unternehmen schnell wachsen

13.8.2019 – 7,7 Prozent der heimischen Unternehmen mit mindestens zehn unselbstständig Beschäftigten erhöhen ihren Personalstand nach Definition der Statistik Austria schnell. Im Bereich „Finanz- und Versicherungsdienstleistungen“ ist der Anteil mit 3,1 Prozent vergleichsweise gering. In der Untergruppe, zu der unter anderem Versicherungsvermittler und Vermögensberater gehören, ist sie dann allerdings doch wieder höher: 6,9 Prozent.

„Schnell wachsende Unternehmen“ nennt die Statistik Austria jene Unternehmen, deren Anzahl unselbstständig Beschäftigter über drei Jahre hinweg durchschnittlich um mindestens zehn Prozent pro Jahr wächst (und die zu Beginn des Beobachtungszeitraums mindestens zehn Beschäftigte haben).

Im Jahr 2017 – neuere Zahlen sind nicht verfügbar – gab es österreichweit 44.935 Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten, die insgesamt 2,404 Millionen Arbeitnehmer hatten. 7,7 Prozent davon waren schnellwachsende Unternehmen (3.449); sie hatten 208.150 Arbeitnehmer.

Finanz und Versicherung: Nur 3,1 Prozent wuchsen schnell

Die Statistik Austria hat die Daten auch nach Branchen – gemäß der ÖNACE-2008-Systematik – aufgeschlüsselt. Einer dieser 17 Sektoren sind „Finanz- und Versicherungsdienstleistungen“ (ÖNACE-Klasse „K 64–68“); hier lag der Anteil der Schnellwachsenden mit 3,1 Prozent unter dem Durchschnitt.

Die Untergruppen zeigen aber Unterschiede. Deutlich höher war der Anteil in der Gruppe der „mit Finanz- und Versicherungsdienstleistungen verbundenen Tätigkeiten“, zu welchen unter anderem Versicherungsmakler, Versicherungsagenten und Vermögensberater gehören. Hier gabe es 6,9 Prozent „Schnellwachsende“.

Beschäftigtenzuwachs: Anteil der schnell wachsenden Unternehmen 2017 (nach Branchen)

Branche

Anteil

Branche

Anteil

Sonstige wirtschaftliche Dienstleistg.

14,5 %

Gesundheits- und Sozialwesen

7,1 %

Information und Kommunikation

13,9 %

Wasserversorgung, Abfallentsorgung

7,1 %

Erziehung und Unterricht

9,2 %

Herstellung von Waren

6,3 %

Freiberufliche/technische Dienstleistg.

9,0 %

Grundstücks- und Wohnungswesen

6,3 %

Kunst, Unterhaltung und Erholung

8,7 %

Handel

6,1 %

Verkehr

8,3 %

Sonstige Dienstleistungen

6,1 %

Durchschnitt



7,7 %



Finanz- u. Versicherungsleistungen*

– Finanzdienstleistungen

– Versicherungen und Pensionskassen

– Sonstige Finanz- u. Vers.-Dienstl.**

3,1 %

1,5 %

3,7 %

6,9 %

Bau

7,3 %

Bergbau

Beherbergung und Gastronomie

7,2 %

Energieversorgung

Detailauswertung

In absoluten Zahlen umfasste die Kategorie der „mit Finanz- und Versicherungsdienstleistungen verbundenen Tätigkeiten“ 231 Unternehmen. Davon waren 16 schnellwachsende Unternehmen. Im Schnitt hatten sie 36 unselbstständig Beschäftigte.

Mit Finanz- und Versicherungsdienstleistungen verbundene Tätigkeiten*

Kategorie

Anzahl/Anteil

Unternehmen mit mindestens 10 Arbeitnehmern

231

Unselbstständig Beschäftigte bei Unternehmen mit mindestens 10 Arbeitnehmern

6.549

Schnellwachsende Unternehmen mit mindestens 10 unselbstständig Beschäftigten

16

Unselbstständig Beschäftigte bei schnellwachsenden Unternehmen mit mindestens 10 Arbeitnehmern

576

Durchschnittsgröße schnellwachsender Unternehmen mit mindestens 10 unselbstständig Beschäftigten

36

Anteil schnellwachsender Unternehmen an Unternehmen mit mindestens 10 unselbstständig Beschäftigten

6,9 %

 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
9.4.2015 – Wo das Wachstum an Beschäftigten „zu Hause“ ist, welche Branchen höhere und welche niedrigere Anteile „schnell wachsender“ Unternehmen aufweisen und wo in diesem Ranking der Versicherungssektor rangiert. mehr ...
 
25.2.2015 – Bei den Unternehmensgründungen zeigen sich abhängig von Branche und Größe deutliche Unterschiede (Bild: Statistik Austria) mehr ...