Neues Buch: Risikomanagement in der Cybersecurity

29.11.2019 – Ein neues Buch aus dem TÜV Fachverlag setzt sich mit dem Risikomanagement in der Cybersicherheit auseinander. Es vermittelt Grundlagen, geht aber auch ins teils mathematische Detail und wartet mit Beispielen auf.

WERBUNG

Um ein seit geraumer Zeit allgegenwärtiges Thema dreht sich ein im TÜV Austria Fachverlag neu erschienenes Buch. Der Name ist Programm: „Risikomanagement in der Cybersecurity“.

„Ein gutes Risikomanagement kann seiner Organisation erhebliche Vorteile verschaffen“, bringt der Autor einen für Fachleute aus der Versicherungsbranche vertrauten Grundsatz zu Papier.

In Zeiten, in denen mehr und mehr „cyber“ ist, gilt es, ihn auch in diesem Bereich zunehmend zu berücksichtigen. Zu berücksichtigen gebe es dabei eine ganze Reihe möglicher Sicherheitslücken, wird in Erinnerung gerufen – vom ungewollten Anwenderfehler bis zum gezielten Hackerangriff.

Das Buch richtet sich unter anderem und insbesondere an Risikomanager, Risikobeauftragte, Qualitätsmanager, Geschäftsführer, IT-Fachkräfte, Techniker und Juristen.

Der Inhalt

Es beleuchtet den Risikomanagementprozess einschließlich Methoden zur Risikoanalyse, zu berücksichtigende Aspekte und mögliche Maßnahmen.

Der Leser, so der Verlag, soll sich mit der Lektüre „Grundwissen über den Aufbau eines Risikomanagementsystems nach ISO 27001“, einer internationalen Norm für Informationssicherheitsmanagement, einfach aneignen können.

Stellenweise wird es auf den 160 Seiten zwar auch „mathematisch“, der Autor betont aber, dass das Buch „keine besonderen Voraussetzungen an den Leser“ stelle – wenngleich vorhandene Grundkenntnisse im Bereich der Cybersicherheit nicht schaden.

Beispiele sollen dem besseren Verständnis dienen und bei der Umsetzung in der Praxis Unterstützung bieten.

Der Autor

Risikomanagement in der Cybersecurity (Cover; Quelle: TÜV Austria Fachverlag)
„Risikomanagement in der
Cybersecurity“ (Cover; Quelle:
TÜV Austria Fachverlag)

Verfasst hat das Buch Tom Vogt. Er hat Wirtschaftsinformatik studiert und ist Praktiker im Bereich der Cybersicherheit.

Derzeit ist er Senior Information Security Architect in der SPP Handelsges.m.b.H., einer Tochterfirma des TÜV Austria.

Das Buch

„Risikomanagement in der Cybersecurity“

  • Autor: Tom Vogt
  • Verlag: TÜV Austria Fachverlag (TÜV Austria Akademie GmbH)
  • 1. Auflage 2019
  • Format: 16 x 22,5 cm, 160 Seiten
  • ISBN: 978-3-903255-14-2
  • Preis: 49,90 Euro zzgl. USt. und Versand
  • Link zur Produktseite beim Verlag mit Inhaltsverzeichnis, Leseprobe und Bestellmöglichkeit
 
WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Weitere Artikel aus Markt & Politik
6.12.2019 – Zu viel, zu oft, zu voreilig: Der Branchenverband Insurance Europe hat in einem neuen Papier zusammengefasst, was seiner Ansicht nach in der Regulierung anders gemacht werden sollte. Sechs Punkte werden darin genannt. (Bild: Insurance Europe) mehr ...
 
5.12.2019 – Eine neue Verordnung des Wirtschaftsministeriums definiert Gütesiegel für 52 nicht-handwerkliche Berufe, die bei abgelegter Befähigungsprüfung geführt werden dürfen. mehr ...