WERBUNG

Wie Risikomanagement erfolgreich umgesetzt werden kann

5.11.2019 – Zehn Jahre nach der zweiten Auflage ist nun im Linde Verlag eine wesentlich überarbeitete Fassung des Buches „Corporate Risk Management“ erschienen. Ziel ist es, einen Überblick über Methoden und Rahmenbedingungen zu geben und Risikomanagement als Führungsaufgabe darzustellen.

WERBUNG
Cover: Linde Verlag
Cover: LInde Verlag.

Vor rund 15 Jahren war die erste Auflage des Buches „Corporate Risk Management“ auf der Grundlage der Ergebnisse eines Arbeitskreises des Österreichischen Controller-Instituts zum Thema erschienen.

Der nun in der dritten Auflage veröffentlichte Band wurde von Karin Exner und Raoul Ruthner wesentlich überarbeitet, Daniel Weinzettl hat das Kapitel „Value at Risk“ grundlegend neu gestaltet.

Risikomanagement werde von immer mehr Unternehmen nicht nur zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben eingesetzt, sondern diene auch der Verbesserung des Führungs- und Steuerungsinstrumentariums, schreiben die Autoren im Vorwort.

Überblick und Entwicklungslinien

Ziel des Buches sei es deshalb, einen „fundierten Überblick“ über aktuelle Methoden, gesetzliche Rahmenbedingungen und geeignete Software – eine Auflistung aktueller Lösungen findet sich im Anhang – zu geben.

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Integration des Risikomanagements in Führungssystem, Strategie und Controlling, die in vielen Unternehmen eine „höchst aktuelle Herausforderung“ sei.

Darüber hinaus wolle man dort, wo es Lücken in der theoretischen Konzeption und der praktischen Umsetzung gibt, „gangbare Entwicklungslinien“ zeichnen und Ansätze für eine praktische Implementierung skizzieren.

Aufbau des Buches

Im ersten Teil geht es nach der Beschreibung von Entwicklungspfaden des Risikomanagements in österreichischen Unternehmen um grundlegende Begriffsbestimmungen. Der zweite Teil beschäftigt sich dann mit den Treibern des Risikomanagements im Unternehmensumfeld und mit institutionellen Rahmenbedingungen.

Im Hauptteil des Buches „Risikomanagement im Unternehmen“ entwickeln die Autoren einen Risikomanagementansatz, der sich vor allem mit dem Management von Risikoprofilen und –strukturen beschäftigt; behandelt werden auch die Schnittstellen zwischen Risikomanagement und den wesentlichen Führungssystemen.

Hier werden die Einordnung des Risikomanagements in das Führungssystem des Unternehmens und der Risikomanagementprozess beschrieben. Anschließend werden die Einbindung des Risikomanagements in den Strategieprozess sowie die Schnittstellen zum Controlling behandelt.

In einem weiteren Abschnitt geht es um die organisatorische Gestaltung und die Vorgehensweise bei der Einführung von Risikomanagementsystemen. Schließlich werden auch der Zusammenhang mit der Unternehmenskultur dargestellt und Wege zur Verankerung des Risikomanagements im Unternehmen beschrieben.

Änderungen in der aktuellen Auflage

Gegenüber der vorangegangenen zweiten Auflage, die bereits vor zehn Jahren erschienen ist, wurden Themen ergänzt oder überarbeitet, die „im Rahmen der Weiterentwicklungsarbeiten in Unternehmen bzw. in beraterunterstützten Projekten einer Lösung zugeführt wurden“, heißt es im Vorwort.

Aktuelle Entwicklungen im Enterprise Risk Management werden im Buch beschrieben und auf den neuesten Stand gebracht. Darüber hinaus wurden rechtliche Rahmenbedingungen, Corporate Governance Kodizes und aktuelle Risikomanagement-Standards integriert.

„Auf Basis der Projekterfahrungen der letzten Jahre“ wurde das Kapitel über den Aufbau und die Gestaltung des Risikomanagements überarbeitet und teilweise neu strukturiert, so die Autoren.

Die Autoren

Die promovierte Handelswissenschafterin Karin Exner ist selbständige Unternehmensberaterin sowie Lehrgangsleiterin und Vortragende des Controller-Instituts. Von ihr stammen zahlreiche Veröffentlichungen zu den Themen Risikomanagement und Controlling.

Raoul Ruthner hat an der Wirtschaftsuniversität Wien promoviert und war Universitätsassistent am Institut für Unternehmensführung. Er ist geschäftsführender Partner der Paceup Management Consulting GmbH und Vortragender an Universitäten und Fachhochschulen.

Das Buch

Karin Exner/Raoul Ruthner:
Corporate Risk Management

Schlagwörter zu diesem Artikel
Ausbildung · Strategie · Unternehmensberater
 
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
30.8.2016 – Change-Prozesse können schnell scheitern: Denn Mitarbeiter müssen nicht nur neues Fachwissen, sondern auch das praktische Umsetzen im Betriebsalltag verinnerlichen. Welche Maßnahmen helfen, erklärt Georg Kraus in einem Gastbeitrag. (Bild: Kraus) mehr ...
 
25.10.2019 – Vorstandsvorsitzender Walter Schieferer wird 2022 in Pension gehen, bereits jetzt hat der Aufsichtsrat seine Nachfolge geregelt. mehr ...