Aktuelles zu Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Cyber-Crime-Fragen

5.7.2018 – In einem neu erschienenen Buch werden die wichtigsten Themen des 3. Kremser Versicherungsforums zusammengefasst und wissenschaftlich aufgearbeitet. Neben Aspekten der Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung standen im Herbst 2017 aus aktuellem Anlass Fragen der Versicherbarkeit von Cyber-Risiken im Fokus.

Buch-Cover (Manz)
Buch-Cover (Manz)

Rechtliche und praktische Aspekte der Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung standen im Herbst 2017 im Zentrum des 3. Kremser Versicherungsforums. Ergänzt wurde das Programm aus aktuellem Anlass mit dem Schwerpunkt „Cyber-Risiken“.

Zu den Top-Themen zählten „Ungeklärte Fragen in der Rechtsschutz-Versicherung“ (VersicherungsJournal 4.10.2017) sowie „Cyber-Versicherungen“ (VersicherungsJournal 9.10.2017).

Auch heuer ist nun im Manz-Verlag ein Buch zu dieser jährlich stattfindenen Veranstaltung erschienen, das einige der zentralen Themen behandelt und wissenschaftlich aufarbeitet.

Die Beiträge würden Möglichkeiten und Grenzen optimaler versicherungsmäßiger Absicherung erörtern, heißt es dazu vom Verlag.

Tagungsband

Herausgeber sind Arlinda Berisha (Leiterin des Fachbereichs Versicherungsrecht und Lehrgangsleiterin am Department für Rechtswissenschaften und internationale Beziehungen an der Donau-Universität Krems), Erwin Gisch (Geschäftsführer des Fachverbandes der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten sowie Lehrbeauftragter an der Donau-Universität Krems und der Executive Academy der WU Wien) sowie Klaus Koban (Geschäftsführer der Koban Südvers Group GmbH und Universitätslektor).

Seit der ersten Auflage des Kremser Versicherungsforums im Jahr 2015 habe sich die Veranstaltung als „Plattform für versicherungsrechtliche Themenstellungen“, vor allem aus dem Bereich der Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung etabliert, betonen die Herausgeber im Vorwort.

Das 4. Forum, das vom Department für Rechtswissenschaften und internationale Beziehungen der Donau-Universität Krems unter Mitwirkung des Fachverbands der Versicherungsmakler und Berater in Versicherungsangelegenheiten organisiert wird, wird heuer am 20. November stattfinden.

Der Inhalt

  • Johannes Stögerer (Haftpflichtexperte mit Schwerpunkt Produkt- und Vermögenshaftpflicht sowie Lehrbeauftragter an der Donau-Universität Krems): „Riskmanagement in der Haftpflichtversicherung“
  • Daniel Rubin (Assistenzprofessor am Institut für Zivilrecht der Universität Wien): „Pflichthaftpflichtversicherungen – Funktion und Wirkungsweise“
  • Patric Grosse (Akademischer Versicherungsmakler, Underwriter bei der Arag SE Direktion für Österreich): „Die Abgrenzungsproblematik zwischen Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung am Beispiel der D&O- und Manager-Versicherung“
  • Erwin Gisch: „Ausgewählte Aspekte des Rechts auf den Vertrauensanwalt in der Rechtsschutzversicherung im Überblick“
  • Erwin Gisch, Gerhard Hellwagner (Vorsitzender der Schlichtungskommission in der Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler) und Christian Wetzelberger (juristischer Mitarbeiter der Rechtsservice- und Schlichtungsstelle): „Die Rechtsschutzversicherung in der Spruchpraxis der Rechtsservice- und Schlichtungsstelle (RSS) – ausgewählte Fälle im Überblick“
  • Kerstin Keltner (Assistentin der Geschäftsführung der Koban Südvers GmbH und dort für die Thematik Cyber Risk zuständig): „Versicherbarkeit von Cyber Risiken und ausgewählte Abgrenzungsfragen der Sparten Cyber, Vertrauensschaden-, D&O- und Betriebshaftpflichtversicherung

Das Buch

  • Arlinda Berisha, Erwin Gisch, Klaus Koban (Herausgeber): Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Cyberversicherung
  • Manz’sche Verlags- und Universitätsbuchhandlung, Wien 2018
  • 130 Seiten
  • ISBN 978-3-214-04777-1
  • Preis: 38,- Euro
  • Link zur Produktseite beim Verlag mit Bestellmöglichkeit
 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
  • Youtube – Hintergründe zum Buchprogramm
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
7.12.2017 – Die ÖVM-Versicherungsakademie startet im Februar einen neuen Diplomlehrgang für Makler und hat die Fachgrundausbildung überarbeitet. mehr ...
 
2.3.2017 – Das Unternehmen wird österreichweit tätig sein. Bereits in wenigen Monaten soll ein neues Groß-Event etabliert werden. (Bild: Styriawest) mehr ...
 
9.5.2016 – Neun Autoren aus Wissenschaft und Praxis beschäftigen sich in acht Beiträgen mit dem Themenfeld. (Bild: Manz) mehr ...