Das neue VJ Spezial zur Kfz-Versicherung gratis für Sie

29.6.2020 – Technik, Verkehr oder Einstellungen zur individuellen Mobilität sind einem massiven Wandel unterworfen und werden auch für Versicherer nicht ohne Auswirkungen bleiben. Wir gehen im neuen Magazin unter anderem der Frage nach, ob die Kfz-Versicherung eines Tages durch eine Mobilitäts- oder die Produkthaftpflichtversicherung ersetzt wird, vor welche Herausforderungen „smarte“ Fahrzeuge Versicherer stellen und ob Google, Amazon & Co. schon in den Startlöchern stehen.

Kostenlos für Sie: unser neues Magazin
Kostenlos für Sie: unser neues
Magazin. Zum Vergrößern Bild
anklicken.

Mobilität – ein Begriff, der spätestens in der Lockdown-Zeit eine neue Bedeutung erhalten hat. Doch auch in Zukunft dürfte Mobilität – vor allem die individuelle – vor weiteren massiven Änderungen stehen.

Elektroautos, autonomes Fahren und Carsharing werden nicht zuletzt auch auf die Kfz-Versicherung Auswirkungen haben. Grund genug, uns in einem neuen VersicherungsJournal Spezial mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Mobilitäts- statt Kfz-Versicherung?

Erneut musste unser geplanter Experten-Roundtable pandemiebedingt im virtuellen Rahmen stattfinden. Mit Teilnehmern aus Versicherungen, Maklerschaft und ÖAMTC diskutierten wir über das geänderte Mobilitätsverhalten und dessen Auswirkungen auf die Versicherung.

Viele nützen heute das eigene Kfz, öffentliche Verkehrsmittel oder Fahrrad nebeneinander, dazu kommen Fahrgemeinschaften oder Car Sharing. Nicht zuletzt die Corona-Krise könnte mit Home office, Videokonferenzen oder Reisebeschränkungen das Mobilitätsverhalten nachhaltig ändern.

Wir gingen der Frage nach, ob all das nach neuen Versicherungslösungen verlangt, ob es seitens der Kunden Bedürfnisse gibt, ihre Mobilität gesamthaft abzusichern und ob die Kfz-Versicherung am Ende vielleicht einer umfassenden Mobilitätsversicherung Platz machen wird.

Und noch zu einem weiteren Punkt ließen wir die Experten zu Wort kommen. Wir haben ihn „Big Data als Beifahrer“ genannt und wollten wissen, welche Rolle Daten zukünftig bei Kfz-Versicherungsprodukten spielen könnten.

Neue Technik – neue Risiken

Auch mit dem Verkehr der – vielleicht schon näheren – Zukunft beschäftigen wir uns im aktuellen Magazin. Und mit der Frage, ob die Assekuranzen darauf vorbereitet sind und wie sie mit möglichen neuen Szenarien umgehen.

Wir widmen uns in einem eigenen Beitrag möglichen Problemen rund um autonomes Fahren. Wenn nämlich in den nächsten Jahrzehnten fahrerlose Autos gleichzeitig mit traditionell von Menschen gelenkten Fahrzeugen unterwegs sein werden, sind Versicherungsfälle vorprogrammiert.

Dazu kommt, dass immer mehr neue, teure Technik, aber auch neue Risiken – Stichworte Cybercrime oder brennende Akkus – die Kosten der Versicherer nach oben treiben. Andererseits könnten sich durch die erhöhte Sicherheit Schadenverläufe günstig entwickeln.

Wir haben Versicherer gefragt, wie sie mit diesen Herausforderungen umgehen und welche Auswirkungen das für die Prämien in der Kfz-Versicherung haben könnte.

Herausforderungen für Versicherer ändern sich

Heute gibt es im Wesentlichen nur zwei Beteiligte der Kfz-Versicherung: Den Fahrzeughalter und den Versicherer. In „smarten“ Fahrzeugen wäre im Schadenfall aber auch eine Haftung der Hard- und Softwarehersteller, Infrastrukturbetreiber oder Mobilfunkanbieter denkbar.

Was das für die Kfz-Haftpflichtversicherung bedeutet, ob sie zum Auslaufmodell wird und möglicherweise von der Produkthaftpflicht verdrängt wird, beschäftigt uns im Beitrag „Ein Fahrzeug – viele Lenker“.

Und schließlich beleuchten wir noch die Frage, ob Kfz-Versicherung in diesem Umfeld zum Geschäft für große internationale Konzerne wird. Werden US- oder chinesische Versicherer oder gar Google, Amazon & Co. auf den Plan treten? Und was würde das für lokale Versicherer bedeuten?

Online und Printausgabe gratis

Gerne senden wir Ihnen das gedruckte Magazin für Ihre Mitarbeiter und Ihre Kunden (maximal drei Stück, solange der Vorrat reicht) kostenlos per Post zu. Senden Sie uns dazu ein formloses E-Mail mit Ihrer Anschrift und der gewünschten Stückzahl an magazin@versicherungsjournal.at.

Selbstverständlich können Sie das aktuelle „VersicherungsJournal Spezial“ aber auch hier online lesen oder herunterladen.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Haftpflichtversicherung · Kfz-Versicherung · Mitarbeiter
 
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
8.8.2019 – Bei einem Vergleich von 16 Kfz-Versicherungen konnte ein Versicherungskonzern die ersten beiden Plätze erringen. Der Sieger von 2017 fiel dagegen auf den sechsten Rang zurück. mehr ...
 
23.4.2019 – Mit dem Claim „So wenig Versicherung wie möglich“ dehnt ein deutscher Digital-Versicherungsanbieter seine Tätigkeit nach Österreich aus. mehr ...