WERBUNG

Städtische legt neuen Rechtsschutz auf

30.6.2020 – Der neue Rechtsschutz „Mit Sicherheit Recht“ ist in fünf Ausformungen erhältlich, teils sind bis zu drei Zusatzoptionen verfügbar. Je nach Variante sind neue Bausteine wie etwa ein Vermögensveranlagungs-, ein Steuerrechtsschutz oder auch ein Rechtsschutz für den Bereich des Internets inkludiert. Die Versicherungssummen reichen bis zu 240.000 Euro.

WERBUNG

Die Wiener Städtische Versicherung AG hat ihr Rechtsschutzangebot überarbeitet. Das neue Produkt „Mit Sicherheit Recht“ ist ab sofort erhältlich, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Die Versicherungssummen reichen bis zu 240.000 Euro.

Statt wie bisher vier gibt es nun fünf Produktausprägungen: Verkehr, Starter (neu), Basic, Classic und Premium. Inkludiert, je nach Variante, seien nun auch neue Deckungsbausteine wie etwa Herausgabe-, Daten-, Steuer-, Gutachten- und Vermögensveranlagungs-Rechtsschutz.

„In der Premium Variante ist weiters eine Ausfallsversicherung eingeschlossen, die an Kunden ein zugesprochenes, aber nicht einbringliches Schmerzensgeld auszahlt“, so die Städtische. Dies gelte bis zu 50 Prozent der Versicherungssumme.

Wie sie weiter hervorhebt, steige der Bedarf an juristischer Unterstützung besonders im Bereich des Internets, dies angesichts von Risiken wie Online-Betrug und Phishing oder im Zusammenhang mit Datenschutz, Urheberrecht und Mobbing. Der Baustein „Internet Schutz_Hilfe“ ist ab der Stufe „Basic“ enthalten.

Produkt „Mit Sicherheit Recht“: Fünf Deckungsstufen

Verkehr

Starter

Basic

Classic

Premium

Kfz-RS (Schadenersatz-, Straf- und Führerschein-Rechtsschutz)

Kfz-Vertrags-RS

Geschäftlich befördertes Gut

Lenker-RS

Alle Bausteine aus „Verkehr“ sowie zusätzlich:

Schadenersatz-RS für den Privat­- und Berufsbereich

Straf­-RS für den Privat­ und Berufsbereich

RS-Assistance im Ausland

Alle Bausteine aus „Starter“ sowie zusätzlich:

Allgemeiner Vertrags-RS

Versicherungs-vertragsrechts-RS

Herausgabe-RS

RS bei Mobbing und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz

Anti-Stalking-RS

Vermögensver-anlagungs-RS

Internet Schutz_Hilfe

Alle Bausteine aus „Basic“ sowie zusätzlich:

Beratungs-RS

Grundstücks- und Mieten-RS für ein Objekt

Daten-RS

Steuer-RS

Sozialver-sicherungs-RS

Alle Bausteine aus „Classic“ sowie zusätzlich:

Arbeitsgerichts-RS

Familien-RS

Erbrechts-RS

Ausfallsver-sicherung, falls Schmerzens-geldforderung nicht einbringbar ist

Gutachten-RS

Drei Zusatzpakete

Weiters stehen drei Zusatzpakete zur Wahl. In den Varianten Classic und Premium optional hinzugewählt werden können

  • das „Service-Paket“, das bestimmte Beratungsleistungen umfasst, etwa einen erweiterten Beratungsrechtsschutz für ein Schreiben an den Gegner, und
  • das „Gesundheitspaket“, das Kosten für die Beratung bzw. Beglaubigung im Zuge der Erstellung einer Patientenverfügung sowie Vertragsstreitigkeiten über die Pflege von Verwandten ersten Grades umfasst.

Drittens steht in der „Premium“-Variante die Zusatzoption „Scheidungs- und Trennungsmediation“ zur Verfügung. Sie bezieht sich auf „Kosten der außergerichtlichen Mediation zur Regelung der Belange der gemeinsamen Kinder des Versicherungsnehmers und seines in häuslicher Gemeinschaft lebenden Ehegatten, eingetragenen Partners oder Lebensgefährten“.

Weiterführende Information

Nähere Informationen sind online auf der Produktseite der Wiener Städtischen abrufbar.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Arbeitsrecht · Gesundheitsreform · Rechtsschutz · Steuern
 
WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

Täglich bestens informiert!

Der VersicherungsJournal Newsletter informiert Sie von montags - freitags über alle wichtigen Themen der Branche.

Ihre Vorteile

  • Alle Artikel stammen aus unserer unabhängigen Redaktion
  • Die neuesten Stellenangebote
  • Interessante Leserbriefe

Jetzt kostenlos anmelden!

VersicherungsJournal in Social Media

Besuchen Sie das VersicherungsJournal auch in den sozialen Medien:

  • Facebook – Ausgewähltes für den Vertrieb
  • Twitter – alle Nachrichten von VersicherungsJournal.at
  • Xing News – Ausgewähltes zu Karriere und Unternehmen
Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
21.4.2020 – Etwas mehr als zwei Millionen Beratungen hat die Arbeiterkammer 2019 durchgeführt, jede fünfte betraf den Konsumentenschutz. Wir haben nachgefragt, welche Beschwerden im Bereich Versicherungen am die AK herangetragen werden. mehr ...
 
16.4.2020 – Am 4. April ist das 3. Covid-19-Gesetz veröffentlicht worden. Der Sozialversicherungsexperte Wolfgang Höfle, Partner der Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzlei TPA, informiert in einem Gastbeitrag über Auswirkungen auf die Personalverrechnung. (Bild: Christoph Meissner) mehr ...
 
26.4.2017 – Was 2016 war, was 2017 kommt: Vorstandschef Alfred Leu und Finanzvorstand Klaus Wallner haben am Dienstag Bilanz über das vergangene Jahr gezogen und zu aktuellen Vorhaben Auskunft gegeben. (Bild: Generali-Gruppe Österreich/APA-Fotoservice/Rastegar) mehr ...