Market kürt Österreichs „stärkste Versicherungsmarke“

22.1.2020 – Für die Beurteilung der Markenstärke von Unternehmen hat das Market Institut insgesamt 46.000 Internetnutzer zu 1.300 Marken befragt. Im Versicherungsbereich gibt es einen eindeutigen Sieger. (Bild: Market)

Die Market Marktforschungs-GmbH & Co KG hat 2019 die nach eigener Aussage „größte marktrepräsentative Studie Österreichs zur Beurteilung der Markenstärke“ durchgeführt. Untersucht wurden rund 1.300 Marken in 46 Produktbereichen.

Die besten Marken jeder Branche erhielten jeweils den „Market Quality Award“. Zum Jahresende hat Market dann alle Markttests zusammengeführt; insgesamt ergab sich damit eine repräsentative Stichprobe von 46.000 Online-Befragten, wie das Institut erklärt.

Als Gesamtsieger des Rankings ermittelte Market den Lebensmitteldiskonter Hofer, gefolgt von „Wiener Zucker“ und den ÖBB.

Bewertung in drei Kriterien

Im Bereich „Key performance“ geht es laut Market um gestützte Bekanntheit, Werbeerinnerung, Kauf- bzw. Nutzungsbereitschaft einer Marke, die Identifikation von Top-Marken und die Beurteilung des Preis-Leistungs-Verhältnisses.

Unter „Brand drive“ werden Aussagen zu Sympathie, Markenbindung, Innovation, Klarheit des Markenbildes und der emotionale Zugang zur Marke zusammengefasst.

Der Bereich „Corporate Social Responsibility“ schließlich bewertet aus Sicht der Befragten die Wichtigkeit einer Marke für Österreich, ihre gesellschaftliche Verantwortung und das Vertrauen der Studienteilnehmer in die Marke.

Die Sieger unter den Versicherungen

Im Produktbereich „Versicherungen“ wurden 1.000 Internetnutzer befragt, die laut Market repräsentativ für die österreichische Bevölkerung ab 16 Jahren sind.

Zur Auswahl standen 34 Versicherungsunternehmen. 32 kamen in die Wertung, für die mindestens 60 Nennungen pro Unternehmen nötig waren.

Erreicht werden konnten in der Kategorie „Key Performance“ maximal 500 Indexpunkte, in der Kategorie „Brand Drive“ 400 und in der Kategorie „Corporate Social Responsibility“ 300 Punkte.

Sieger der Gesamtbewertung wurde Uniqa Österreich Versicherungen AG mit 396 von theoretisch maximal möglichen 1.200 Indexpunkten. Platz zwei erreichte die Wiener Städtische Versicherung AG (286 Punkte), Rang drei ging an die Generali Versicherung AG (254 Punkte).

Die stärksten Versicherungsmarken (Quelle: Market)
Zum Vergrößern Grafik anklicken (Quelle: Market).

Kategoriesieger

Die Kategorie „Key Performance“ entschied die Uniqa mit 198 Punkten für sich, gefolgt von Wiener Städtischer (148) und Generali (129 Punkte). Dabei gewann die Uniqa die Teilkategorien Bekanntheit, Werbeerinnerung, Top-Marke und Nutzungsbereitschaft; bei der Nutzung landete die Europäische Reiseversicherung AG auf Platz eins, beim Preis-Leistungs-Verhältnis Muki V.a.G..

In der Kategorie „Brand Drive“ siegte erneut Uniqa (137 Punkte) vor Wiener Städtischer (91) und Generali (88 Punkte). Während die Uniqa auch in den Teilkategorien Sympathie, Innovation und Markenbindung den ersten Platz belegte, gewann die Arag SE Direktion für Österreich die Teilkategorie Weiterempfehlung.

Dieselbe Verteilung der Spitzenplätze zeigt sich in der Kategorie „Corporate Social Responsibility“: Uniqa gewinnt mit 61 Punkten vor Wiener Städtischer (47) und Generali (37 Punkte). Die Uniqa konnte auch die Teilkategorien „verantwortungsvolle Marke“ und „vertrauensvolle Marke“ gewinnen, bei der „Wichtigkeit für Österreich“ belegte die Österreichische Hagelversicherung V.a.G. Platz eins.

Weiterführende Information

Die Gesamtstudie kann zum Preis von 1.490,– Euro zuzüglich Umsatzsteuer beim Market Institut bezogen werden.

Schlagwörter zu diesem Artikel
Marktforschung · Ranking · Reiseversicherung
 
WERBUNG
Die Alternative zum Premium-Abonnement

Möchten Sie Artikel ohne Registrierung abrufen, so können Sie jeden Text über GBI-Genios Deutsche Wirtschaftsdatenbank GmbH einzeln für einen geringen Stückpreis erhalten. Direkt auf diesen Artikel bei Genios gelangen Sie hier.

Diese Artikel könnten Sie noch interessieren
17.2.2020 – Nachdem es im Vorjahr in einer ÖGVS-Analyse kein einziger Versicherer geschafft hatte, zu den 300 beliebtesten Unternehmen in Österreich zu zählen, hat sich das Bild heuer deutlich gewandelt. Neben der Kundenzufriedenheit wurden heuer auch Servicequalität und Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet. mehr ...
 
5.6.2018 – Mit oder ohne Versicherung, mit oder ohne Assistance auf Reisen, und für welche Risiken wird vorgesorgt? Eine Umfrage unter rund 1.000 Personen ist dem nachgegangen. mehr ...