Recruiting und Employer Branding clever kombiniert

15.10.2015 – Obwohl es heuer etwa 390.000 Arbeitslose in Österreich gibt, können viele offene Stellen (statistisch etwa 50.000) nicht besetzt werden. Ein Mangel an Arbeitskräften mit guter Qualifikation führt dazu, dass sich viele Arbeitnehmer heute ihren Arbeitgeber aussuchen und nicht umgekehrt.

Durch diesen Wandel sind die Themen Mitarbeitergewinnung und -bindung für das Personalmanagement enorm bedeutsam. Denn Mitarbeiter, gegenwärtige sowie potentielle, sind die wichtigsten Ressourcen, über die Unternehmen verfügen. Das gilt besonders im Dienstleistungs-Sektor.

Arbeitnehmer, die sich ihren Arbeitgeber aussuchen können, achten nicht nur auf die materiellen Konditionen. Unternehmen müssen heute mehr bieten – nicht nur praktische, auch emotionale Gründe, damit Mitarbeiter sich mit dem Arbeitgeber identifizieren.

Die tatsächlichen Handlungen sind dabei genauso wichtig wie die Wahrnehmung des Unternehmens in den Köpfen von Bewerbern und Mitarbeitern. Deshalb ist das Thema Employer Branding aktueller denn je. Denn mit der Positionierung als Arbeitgebermarke lässt sich ein positives Image schaffen, das sowohl den Recruiting-Prozess unterstützt als auch die Fluktuation senkt.

Als Kombination aus Mitarbeitergewinnungs- und Employer Branding-Maßnahme bietet das VersicherungsJournal Ihnen jetzt ein Paket an. Es unterstützt Ihr Recruiting ganz konkret und ist gleichzeitig Employer Branding-Kommunikation:

  • Inserat im „Anzeigenmarkt“ für konkretes Stellenangebot
    plus
  • Unternehmensdarstellung in Form eines selbst verfassten Textes als Lesebeitrag

Beide Veröffentlichungen laufen parallel, Paketpreis 490 Euro (netto).
Jeder Baustein ist auch einzeln buchbar.

Weitere Informationen finden Sie hier oder erhalten Sie direkt von uns. Wir beraten Sie gern.


Ihre Ansprechpartnerin ist:

Simona Salzburg
Vertriebsleiterin
Telefon +49 (0)30 72019729
s.salzburg@versicherungsjournal.de

Schlagwörter zu diesem Artikel
Mitarbeiter · Mitarbeitergewinnung
 
WERBUNG
WERBUNG