Begrüßenswert, aber Achtung!

18.10.2012 – Begrüßenswert, aber Achtung: Diese Budgetberatung ist prinzipiell eine begrüßenswerte Einrichtung, denn wenn die kostenlose Versicherungsberatung fällt, kann sich professionelle und unabhängige Beratung in Versicherungsfragen nicht mehr jeder leisten!

Gerade Personen und Haushalte mit niedrigem Einkommen profitieren schon lange von der provisionsgestützten Versicherungsberatung und –vermittlung durch „niederschwellige und unabhängige“ Berater, die Ihr Fachwissen in mehrwöchigen Lehrgängen erwerben, vor einer staatlichen Prüfungskommission bestehen und sich künftig auch regelmäßig weiterbilden müssen – auf eigene Kosten!

Was ist mit den Interessen der z.B. Haushalt-, Haftpflicht- und Unfallversicherten, wenn deren Versicherungsschutz durch Budgetberater mit „internem Know-How“ das aus „hauseigenen Schulungen“ stammt, durchlöchert oder sogar ganz abgedreht wird - hoffentlich ist auch die haftungsrechtliche Frage solcher Beratungen geklärt.

Der Bedarf für viele Private und Haushalte — sogar für viele Selbständige — ist jedenfalls gegeben und wächst mangels Schulung finanzieller Kompetenz in unserem Bildungssystem auch weiter.

Daher begrüße ich prinzipiell diese Art der Unterstützung finanziell schlechter Gestellten. Es gibt aber diese unabhängige und kostenlose Beratung in Versicherungsfragen – auf hohem Niveau – bereits! Hier wäre ein Vorstoß des Fachverbands der Versicherungsmakler zur Kooperation mit den Schuldenberatungen begrüßenswert – im Sinne und zum Schutz der Konsumenten.

Tibor Nehr

t.nehr@unabhaengigeswirtschaftsforum.at

zum Artikel: „Kostenlose Finanzberatung für alle”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
18.10.2012 – Walter Michael Fink zum Artikel „Kostenlose Finanzberatung für alle” mehr ...