Ein bemerkenswertes Urteil

20.8.2012 – Ein bemerkenswertes Urteil, das allerdings die Frage aufwerfen könnte, ob sich der Versicherungsnehmer nicht ungerechtfertigt aus dem Familienvertrag bereichern könnte. Wenn man versuchen würde, dieses Urteil für andere Fälle aus der Praxis heranzuziehen, könnte es zu folgender Situation kommen: Der Versicherungsnehmer verursacht fahrlässig einen Verkehrsunfall und kassiert dann die Entgeltansprüche seiner bei dem Vorfall verletzten Angehörigen aus einer Familien-Unfallversicherung.

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „Mitversicherung: OGH entschied gegen Versicherer”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
WERBUNG