Ein Schritt hin zum aufgeklärten Konsumenten

2.6.2014 – Diese neuerliche Absenkung wird das Interesse am Vorsorgeprodukt „Versicherung“ wohl kaum in ungeahnte Höhen treiben, eher das Gegenteil wird der Fall sein. Man kann auch heute mit etwas Aufmerksamkeit und Geschick aus verschiedenen Dingen deutlich mehr Rendite erwirtschaften. Allerdings muss man schon selbst aktiv werden, statt im Lehnsessel die grausliche Entwicklung der eigenen Vorsorge zu beklagen. Eigentlich nur ein weiterer Schritt hin zum aufgeklärten Konsumenten.

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „Höchstzulässiger Mindest-Garantiezinssatz soll weiter sinken”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe