Ein wenig übers Ziel geschossen

19.8.2014 – Hier schießt wohl unser Kollege Riedlsperger doch ein winziges Stückchen über das Ziel, wenn die Aufgabe des Schadenrefenten auf Negieren subsumiert wird. Aber glücklicherweise lehrt uns die Praxis ganz andere Dinge, wir haben zu sehr vielen Schadenreferenten ein ausgesprochen korrektes, ja vielleicht sogar aus den Jahren heraus entwickeltes, amikales Verhältnis.

WERBUNG

Hier muss man es mit den Schweizern halten: Der Kunde hat einen Schaden, er weiß, was er zu bekommen hat, und das bekommt er – so einfach ...

Das soll aber nicht heißen, dass man auf die „schwarzen Schafe“, die auch gelegentlich Schadenexperten spielen, vergessen soll. – im Gegenteil ...

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „Makler und Versicherer – „natürliche Feinde“ im Schadenfall?”.

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe