Eine Antwortvorgabe fehlt ...

28.6.2013 – Eventuell wäre noch eine weitere Antwortvorgabe sinnvoll gewesen? „Weil ich einfach darauf setze das mich der Staat bzw. die nachfolgenden Generationen am Ende doch versorgen werden. Daher lebe und konsumiere ich lieber heute, statt das Geld auf die Seite zu legen.“ Dieser Aspekt spielt zumindest hier in Deutschland eine Rolle, was man als Versicherungsmakler auch von manchen Leuten direkt gesagt bekommt.

Andreas Reissaus

reissaus@gmx.de

zum Artikel: „Warum Österreicher nicht für die Pension vorsorgen”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
30.6.2013 – Raimund Hirzer zum Artikel „Warum Österreicher nicht für die Pension vorsorgen” mehr ...
WERBUNG