Finanzdienstleistungs-Kaufmann ist ein Regellehrberuf!

27.8.2012 – Klarstellung: Der Lehrberuf Finanzdienstleistungs-Kaufmann/-frau ist seit 2012 sogar ein Regellehrberuf! Bereits seit vielen Jahren bemühe ich mich um einen Lehrberuf in der Finanzdienstleistungsbranche.

Daher ist vor mehr als fünf Jahren ein Schulversuch zum Lehrberuf Finanzdienstleistungskaufmann/-frau gestartet worden. Dieser hat sich bewährt und wurde mit 1. Jänner 2012 zu einem Regellehrberuf. Nähere Informationen zu diesem Lehrberuf stehen auf www.wko.at/finanzdienstleister zur Verfügung.

Zu den inhaltlichen Punkten möchte ich nicht weiter ausholen, da dies bereits in den anderen Leserbriefen trefflich formuliert wurde.

Wolfgang K. Göltl

finanzdienstleister@wko.at

zum Artikel: „„In Österreich gibt es sowieso zu viele Finanzberater“”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
27.8.2012 – Christoph Ledel zum Artikel „„In Österreich gibt es sowieso zu viele Finanzberater“” mehr ...
 
27.8.2012 – Friedrich-Karl Ludwig MAS zum Artikel „„In Österreich gibt es sowieso zu viele Finanzberater“” mehr ...
 
27.8.2012 – Peter Michenthaler zum Artikel „„In Österreich gibt es sowieso zu viele Finanzberater“” mehr ...
WERBUNG