WERBUNG

Großartige Geste

9.11.2021 – Alleine in Wien fielen 62.000 Juden dem Naziregime zum Opfer. Viele andere auch, aber die jüdischen Mitbürger waren die Meistverfolgten. Diese schreckliche Zeit nicht zu vergessen und durch Gedenkkultur proaktiv neuen totalitären Gedanken und Ideologien entgegenzuwirken, ist Aufgabe aller.

WERBUNG

Respekt an die Uniqa und CEO Dr. Brandstetter, wie sie dieses Verbrechen sichtbar machen – denn das können nur wenige, und die Uniqa tut es.

Rudolf Mittendorfer

r.mittendorfer@verag.at

zum Artikel: „Uniqa erinnert an November-Pogrome”.

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe