Günstigere Konditionen wären willkommen

10.9.2013 – Man darf gespannt sein, wie sich das Auftreten neuer „Player“ in der Praxis auswirken wird, günstigere Konditionen und im vertetbaren Rahmen punktuell mehr Risikobereitschaft kämen uns als quasi „Endverbraucher“ sehr zustatten.

WERBUNG

Es wäre dann sicher auch leichter, die Probleme hinsichtlich Katastrophenschutz selektiv zu bearbeiten und vielleicht sogar eine Art Tarifkonstruktion, basierend auf den Erfahrungen der letzten Jahrzehnte anzugehen.

Da sich die indiskutable Idee, einfach spezielle Probleme bestimmter Risikogruppen mehr oder doch weniger „elegant“ auf alle Kunden durch Prämienzuschläge aufzuteilen, wohl doch nicht wird verwirklichen lassen, sind innovative, individuell kalkulierte Deckungskonzepte gefragt.

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „Hochwasser, Niedrigzins und die Folgen für die Preise”.

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe