Kein Vertrauen in Versicherungen

24.11.2021 – Wo bitte ist hier der VKI, der sich sonst wegen Groschenklauberei einsetzt, aber bei wirklich existenziellen weitreichenden Benachteiligungen von Versicherten nicht in Erscheinung tritt? 

Es müsste ja beinahe von allgemeinem Interesse sein, da sicher sehr viele Verträge der Generali, vor allem von Auslandsösterreichern, wertlos werden.

Wieder einmal ein typisches Beispiel, warum Versicherungsnehmer dann kein Vertrauen in die Versicherungen haben. Nur gut, dass die Generali beim Asscompact Award nicht in der Unfallversicheung gewonnen hat. Das würde diesem Preis nun schaden!

Walter Eisner

w.eisner@gmx.at

zum Artikel: „Kein österreichischer Führerschein: Unfallversicherer leistungsfrei?”.

WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
24.11.2021 – Gerald Layr zum Artikel „Kein österreichischer Führerschein: Unfallversicherer leistungsfrei?” mehr ...
WERBUNG