Lizitation nach unten

19.2.2008 – Die Stellungnahme von Rudolf Mittendorfer unterstütze ich als Makler vollinhaltlich. Machen wir nur so weiter und lizitieren wir uns selbst hinunter, dann werden das viele – wahrscheinlich auch der Diskontmakler – nicht überleben und die Idee eines breit gefächerten, unabhängigen Beraterpotentials ist gestorben.

Das Beratungsprotokoll per Internet möchte ich gerne sehen – und wie dem Kunden die Feinheiten der verschiedenenen angebotenen Produkte erklärt werden. Oder wird vielleicht ohnehin immer nur „das eine“ Produkt angeboten?

Helmut Hofbauer

office@vih.at

zum Artikel: „Erster Diskont-Makler ist zufrieden”.

Leserbriefe zum Leserbrief:

+Michael Sado - Handlungsbedarf. mehr ...

Oliver Fichta - Arbeit wertlos. mehr ...

Hans Lungenschmid - Produktpartner. mehr ...

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
19.2.2008 – Rudolf Mittendorfer zum Artikel „Erster Diskont-Makler ist zufrieden”. mehr ...
 
19.2.2008 – Josua Alfred Engl zum Artikel „Erster Diskont-Makler ist zufrieden”. mehr ...
 
20.2.2008 – Mag. Arno Engel zum Artikel „Erster Diskont-Makler ist zufrieden”. mehr ...
WERBUNG