WERBUNG

Lukratives Betätigungsfeld

14.10.2013 – Eine aufschlussreiche Statistik, aus der hervorgeht, dass das Anbot höherer Versicherungssummen für den Versicherer ein äußerst lukratives Betätigungsfeld bietet, da das Riskio derzeit bei null liegt. Soll aber nicht heißen, dass sich nicht doch einmal jemand auf die Brillensammlung von Elton John setzt.

Es ist eine alte Tatsache, dass diese Sparte leider viel zu oft für „Gefälligkeitsschäden“ missbraucht wird. Halbherzige Versuche mancher Versicherer, zum Beispiel eigenmächtig den Wert einer kaputten Brille zu limitieren, lösen das Problem nicht, schaffen nur Ärger bei Betroffenen und Kunden. Man kann unklare Schäden aber mit gewissen Maßnahmen meist sehr deutlich prüfen, damit würde die Dunkelziffer viel geringer werden.

Gerald Winterhalder

office@alcor.at

zum Artikel: „Privathaftpflicht: Die größten und die häufigsten Schäden”.

WERBUNG
WERBUNG
Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe