Nicht einmal ignorieren

4.6.2013 – Wie Österreich gedenkt, auf diese EU-Empfehlungen zu reagieren, hat der Sozialminister mehr als eindeutig beantwortet.

Fazit: Alles ist bestens, ändern tun wir nichts mehr, schon gar nicht das Antrittsalter für Frauen. Dass das Resultat der diversen Pensionsreformen der letzten Jahrzehnte jenes ist, dass wir endlich wieder das Antrittsalter von vor 20 Jahren erreicht haben, ist natürlich ein Erfolg. Dass zwischenzeitlich die Lebenserwartung um sechs Jahre gestiegen ist – was soll ’s ...

Pensionisten sind die bestorganisierte Wählergruppe, und mit den United Artists Blecha und Khol legt sich keiner an ...

Rudolf Mittendorfer

r.mittendorfer@unabhaengigeswirtschaftsforum.at

zum Artikel: „EU-Kommission drängt zu Reformen im Pensionssystem”.

Ihr Wissen und Ihre Meinung sind gefragt

Ihre Leserbriefe können für andere Leser eine wesentliche Ergänzung zu unserer Berichterstattung sein. Bitte schreiben Sie Ihre Kommentare unter den Artikel in das dafür vorgesehene Eingabefeld.

Die Redaktion freut sich auch über Hintergrund- und Insiderinformationen, wenn sie nicht zur Veröffentlichung unter dem Namen des Informanten bestimmt ist. Wir sichern unseren Lesern absolute Vertraulichkeit zu! Schreiben Sie bitte an redaktion@versicherungsjournal.at.

Allgemeine Pressemitteilungen erbitten wir an meldungen@versicherungsjournal.at.

weitere Leserbriefe
WERBUNG